Digitale Fotografie - Test & Praxis

Manfrotto 19 0XPROB - Geld zurück

Manfrotto versucht den Stativ-Verkauf des rund 180 Euro teuren 190XPROB Alu-Modells anzukurbeln und zahlt in einer Cashback-Aktion 40 Euro zurück. Das

image.jpg

© Archiv

Manfrotto versucht den Stativ-Verkauf des rund 180 Euro teuren 190XPROB Alu-Modells anzukurbeln und zahlt in einer Cashback-Aktion 40 Euro zurück. Das Top-Modell der  190X-Serie wiegt samt seiner um 90 Grad klappbaren Mittelsäule 1,8 Kilo, hat eine Auszugshöhe von 1,46 Metern und ein Packmaß von 57 cm. Die Verkaufsaktion läuft von bis zum 31. Juli 2010. Bedingung ist, dass das Stativ bei einem Fachhändler zum regulären Preis gekauft wurde. Dann muss man ein Cash-Back-Formular ausfüllen, das es sowohl beim Händler oder auf der Herstellerwebseite gibt. Das Formular sendet man gemeinsam mit der Rechnungskopie an Manfrotto Distribution.

Letzter Einsendetag dafür ist der 15. August. Manfrotto stellt innerhalb von vier Wochen einen Scheck über 40 Euro aus und sendet ihn an den Käufer. Manfrotto gewährt nach einer Online-Registrierung fünf Jahre Garantie ab Kaufdatum.

www.manfrotto.de

Mehr zum Thema

Xiaomi Air 13.3
Intel Kaby Lake, Fingerabdruckscanner und mehr

Gearbest bietet das Business-Ultrabook Xiaomi Air 13.3 mit Gutschein-Code für 637,76 statt fast 700 Euro an. Das Gerät punktet mit starker Hardware.
Windows 10 Creators Update
Microsoft veröffentlicht kumulatives Update

Windows Updates: Die kumulativen Updates des Patch Day im Dezember befassen sich hauptsächlich mit Fehlerbehebungen und dem Schließen von…
IOTA-Kurs: Nach dem Boom geht es derzeit leicht bergab
Bitcoin-Konkurrent

Der IOTA-Kurs weist einen leichten Abwärtstrend auf. Befeuert wird dies wohl durch ein Missverständnis: Microsoft dementiert eine formelle…
Guillermo Del Toro Plakat
Video
Das Flüstern des Wassers

Wer braucht schon "Hellboy 3", wenn er stattdessen die Chance auf sieben Golden Globes hat? Trailer zum neuen Film von Guillermo Del Toro.
Ethereum-Mining
Blockchain-Plattform für Schweizer Großbank

Die Schweizer Großbank UBS verkündet, an einer Ethereum basierten Blockchain-Plattform zu arbeiten. Damit steigt der Kryptowährungs-Kurs auf 700…