Trojaner

Malware klaut gespeicherte Firefox-Passwörter - BSI warnt vor neuem Schädling

Achtung Firefox-Nutzer: Der Schädling Passteal liest Passwörter aus und überträgt die Daten an Cyber-Kriminelle.

Malware klaut Firefox-Passwörter

© Firefox, Screenshot

Malware klaut Firefox-Passwörter

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor einer neuen Bedrohung durch den Passwort-Trojaner Passteal. Wir haben für Sie alle Informationen und geben Tipps wie Sie sich vor dem Passwort-Klau schützen können.

Das ist Passteal

Der Schädling nistet sich unbemerkt ins System ein und liest anschließend automatisch den Passwortspeicher des Firefox-Browsers aus. Selbst sichere Verbindungen wie SSL oder HTTPS sind gegen den hinterhältigen Angreifer nutzlos. Die gesammelten Daten werden anschließend an Cyber-Kriminelle weitergeleitet und missbraucht. Besonders Daten und Log-ins zu Online-Banking und Email-Konten stehen im Visier der Datendiebe.

Achtung: Das in Firefox integrierte Plug-in PasswortFox soll, nach bisherigen Informationen, keinen Schutz vor dem Datenklau bieten.

Auch Nutzer anderer Browser wie Chrome, Opera oder Internet Explorer sollten die folgenden Tipps beherzigen um nicht Opfer von Datenklau im Internet zu werden.

Mozilla-Update schließt 29 Sicherheitslücken

Unsere Tipps: So schützen Sie sich

  • Speichern Sie Ihre Log-ins und Passwörter nicht im Browser! Dies ist zwar bequem, aber auch riskant. Können Sie sich nicht alle Passwörter merken, verwenden Sie ein spezielles Passwort-Tool, welches die Kennwörter in einer verschlüsselten Datei mit Masterpasswort sichert. Wollen Sie sich online vor Passwortdiebstahl schützen, ist es am sinnvollsten Passwörter und Log-ins, ganz altmodisch, auf einem Zettel zu notieren und diesen gut aufzubewahren.
  • Leeren Sie regelmäßig den Cache Ihres Browsers! Sie können bei Firefox einstellen, dass dieser nach dem Beenden alle, während einer Sitzung, gesammelten Daten beim Beenden automatisch löscht.
  • Halten Sie Ihren Virenschutz aktuell! Automatische Updates der Virendatenbank sind ebenso Pflicht wie die Echtzeit-Überwachung des Systems. Lassen Sie außerdem regelmäßig ein Anti-Malware-Tool Ihren PC checken.
  • Laden Sie keine illegalen Programm-, Spiele-, Musik- oder Filmdateien herunter! Hier besteht ein hohes Viren- und Malware-Risiko. Die Sicherheitsspezialisten von TrendMicro gehen davon aus, dass sich der Trojaner Passteal hauptsächlich in Software-Raubkopien versteckt.
In unserem Passwort-Workshop zeigen wir Ihnen in fünf einfachen Schritten, wie Sie Ihre Kennwörter udn Log-ins mit dem Tool KeePass verwalten und schützen können.

Mehr zum Thema

Opera 24 und Firefox 32: Die neuen Versionen der Web-Browser beseitigen Schwachstellen
Browser-Updates

Die neuen Versionen der Web-Browser Firefox und Opera beseitigen etliche Schwachstellen. Außerdem haben die Entwickler einige Funktionen…
Screenshot von der Mozilla-Webseite
Auch Chrome betroffen

Firefox, Seamonkey und Chrome haben eine Sicherheitslücke, mit der Web-Server ein Zertifikat fälschen können, um sich als beliebige Website…
Das Browser-Tracking ist dank Cookies möglich - auch beim Inkognito-Modus.
Chrome, Firefox & Opera

Auch wenn User im Internet per Inkognito-Modus unterwegs sind und keine Cookies speichern, können Nutzer nachverfolgt werden.
Firefox
Mozilla-Browser

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was…
Firefox
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.