Viedeoschnitt

Magix Video deluxe 17 - mehr Effekte und 3D-Schnitt

Das Videoschnittprogramm Magix Video deluxe 17 bekommt zwei wesentliche Neuerungen verpasst: Das Schnittprogramm beherrscht nun die 3D Videobearbeitung und folgt damit dem großen Trend.

Magix Video deluxe 17

© magix

Magix Video deluxe 17

Zudem hilft ein verbesserter Importassistent beim Laden der Medien von den Speicherkarten. Dieser zeigt auf welche Kamera man zugreift und bietet eine Auswahl für den Speicherort. Der Importassistent offeriert von den Videos der Kamera ein Vorschaubild und ermöglicht das Ansehen der Clips vor dem Laden.

Magix benennt zudem eine "volle 3D-Unterstützung", die die Schnittsoftware bei der Bearbeitung von stereoskopische Aufnahmen leisten soll: über den Import, Bearbeitung bis zum Export auf Youtube, Blu-ray-Disc oder Datei. Dabei benennt Magix für den Export die 3D-Formate Anaglyph-, Polfilter- und Shutter-Modus. Dazu legt Magix zumindest bei der Plus und Premium-Version eine 3D-Brille bei.

Wer keinen 3D-Camcorder sein eigen nennt, kann Aufnahmen von zwei Kameras zusammenfügen, wobei die Software dabei auf Wunsch eine automatische Ausrichtung der beiden Videospuren übernimmt.

Für die reinen HD-Filmer liefert Video deluxe neue Effektmasken, mit denen man z.B. Gesichter oder Nummernschilder verpixeln oder Farbverläufe über ganze Videos legen kann.

Bei der Einsteigerversion Video deluxe (ohne Plus und Premium) gibt es nun nicht mehr nur den SD-Schnitt, sondern endlich auch HD und AVCHD-Unterstützung. Zudem verspricht Magix, dass "die verbesserte Performance bereits ab der Classic-Version durch zahlreiche Optimierungen deutlich spürbar" ist.

Magix legt bei der Premium-Version Effekte von NewBluFX und zwei Pakete von Prodad bei: Zum einen die neue Mercalli 2 und die HD-Überblendeffekt-Sammlung Adorage 11.

Beim Export hat Magix neben den bereits bekannten Funktionen zur Dateiberechnung, dem DVD- und Blu-ray-Brennen und dem YouTube- oder Vimeo-Upload, nun auch eine Schnittstelle zu Facebook eingerichtet.

Die Preise sind unverändert: Magix Video deluxe kostet 70 Euro, die Plus-Version 100 Euro und Video deluxe Premium 130 Euro. www.magix.net

Magix Video deluxe 17

© Magix

Magix Video deluxe 17

© Magix

Mehr zum Thema

Pixum Fotobuch
Fotodienste

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…
Photoshop CC - Update
Adobe Creative Cloud

Adobe spendiert Photoshop CC per Update neue Funktionen für den 3D-Druck sowie das verbesserte Werkzeug "Perspective Warp".
CyberLink PhotoDirector 5 - Bildbearbeitung jetzt auch für den Mac
Lightroom-Alternative

CyberLink bringt mit dem PhotoDirector 5 Deluxe eine neue Version seiner Fotosuite für Heim- und Hobbyanwender, die nun auch für den Mac erhältlich…
Franzis Silver projects premium
Software

Franzis bringt eine abgespeckte Version ihrer Software Silver projects für die Schwarz-Weiß-Foto-Umsetzung von Fotos.
Lightroom 5.2 und Camera Raw 8.2
Lightroom 5.6 - Neuerungen

Adobe hat seine RAW-Suite Lightrom auf Version 5.6 aktualisiert. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, lesen Sie hier.