Markt

Loewe will günstigere Einsteigerserie bringen

Loewe in Kronach kämpft um seine Existenz. Als Konsequenz möchte der Hersteller von Video- und Audio-Produkten zukünftig eine Einsteigerlinie anbieten und neue Kundenschichten gewinnen.

Zusammenarbeit,Partnerschaft,TV,Loewe,Hisense

© Archiv

Zusammenarbeit,Partnerschaft,TV,Loewe,Hisense

Ein Loewe-Sprecher hat's gegenüber dem Wirtschaftsmagazin Impulse ausgeplaudert: Der Hersteller will seine Premium-Produktlinie zukünftig um eine preisgünstigere Reihe erweitern. "Unsere TV-Geräte sind 100 bis 300 Prozent teurer als der durchschnittliche Marktpreis", wird der Loewe-Mann zitiert. Und er gibt sogar einen Ausblick auf die zukünftige Preisgestaltung: "Dieser Abstand soll auf 20 bis 30 Prozent sinken", womit Loewe vermutlich die Preismarge für die preiswertere Modellreihe beschreibt.

Derzeit steht Loewe unter einem "Schutzschirm" , der das Unternehmen drei Monate lang vor Gläubigern schützt. Zudem ist der Hersteller eine Kooperation mit dem chinesischen TV-Produzenten Hisense eingegangen. Die Suche nach Geld läuft noch - unter Druck: Bis Oktober muss das Unternehmen einen Investor gefunden haben.

Mehr zum Thema

Sharp Hauptquartier
Unternehmen

Pressemitteilungen zufolge will Sharp den europäischen TV-Markt aufgeben. Produktion und Vertrieb sollen an TPV Technology gehen.
wuaki.tv Startseite Screenshot
Video-on-Demand

Der spanische Video-on-Demand Anbieter Wuaki.tv bietet ab sofort Filme und TV-Serien auch in Deutschland an und trifft auf Konkurrenten wie iTunes,…
Mark Hüsges, Loewe
Interview

Mark Hüsges, geschäftsführender Gesellschafter der Loewe Technologies GmbH, spricht im Interview mit video über den Neustart bei Loewe nach der…
Sky Deutschland
Sky Deutschland

Sky schaltet seinen 3D-Kanal in UK im Juni ab. Was bedeutet das für das 3D-Angebot hierzulande? video fragte bei Sky Deutschland nach.
Stefan Raab in
ProSieben

Stefan Raab beendet seine TV-Karriere. Ist Raabs Rücktritt ein großer Schlag für ProSieben, oder längst fällig? Eine Einordnung.