Registry-Hack

LNK-Update auf Windows XP SP2 mittels Registry Hack installieren

Microsoft hat das in der letzten Woche veröffentlichte Sicherheits-Update gegen die so genannte LNK-Lücke nicht für Windows XP mit Service Pack 2 (SP2) vorgesehen. Doch es kann mit einem Trick trotzdem installiert werden - auf eigenes Risiko.

image.jpg

© Archiv

Windows 2000 und Windows XP SP2 erhalten keinerlei Sicherheits-Updates mehr, die Unterstützung ist abgelaufen. Doch die LNK-Lücke gefährdet auch diese Systeme. Der Antivirushersteller F-Secure hat eine Methode ausprobiert, wie das für XP SP3 vorgesehene Update auch auf XP SP2 installiert werden kann.

Wie Sean Sullivan im F-Secure Blog berichtet, hat er sich daran erinnert, dass das Actionspiel "Grand Theft Auto IV" ebenfalls nur auf XP SP3 installiert werden will und wie man es austricksen kann. Der Trick funktioniert demnach auch mit dem Sicherheits-Update aus dem Microsoft Security Bulletin MS10-046. Dazu ist eine Änderung in der Registry erforderlich. Welche Konsequenzen ein derart erzwungenes Update auf die Stabilität des installierten Windows-Systems haben kann, ist jedoch völlig ungewiss. Deshalb wird diese Änderung ausdrücklich nicht empfohlen.

Wer es auf einem nicht-produktiv genutzten Rechner einmal ausprobieren möchte, folge dieser Anleitung:Im Registry-Schlüssel "HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Windows" gibt es den Eintrag "CSDVersion", der bei installiertem Service Pack 2 den Wert 200 hat. Wird der Wert auf 300 geändert und der Rechner neu gestartet, geht das Installationsprogramm für das Sicherheits-Update davon aus, dass das Service Pack 3 vorhanden ist. Es installiert daraufhin klaglos den Patch.

Nach Tests von F-Secure ist das System anschließend tatsächlich gegen Angriffe mit LNK-Exploits geschützt. Doch Sean Sullivan warnt eindringlich, dass die Folgen eines solchen Eingriffs in den Rechner problematisch sein können. Da einige andere Sicherheits-Updates, die auf dem SP3 aufsetzen, nicht installiert sind, kann die Installation des LNK-Updates zu einem instabilen System führen. Die Installation des Service Pack 3 ist, soweit möglich, die eindeutig bessere Alternative. Für Windows 2000 gibt es keine solche Lösung.

Mehr zum Thema

Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.