Ärger wegen UEFI-Secure-Boot

Spanische Linux-User verklagen Microsoft

Ab Windows 8 unterstützt Microsoft die UEFI-Secure-Boot-Funktion. Diese erlaubt dem Bios nur die Ausführung speziell signierter Bootloader, womit Schadsoftware ausgesperrt werden soll. Auch andere, nicht signierte Betriebssysteme bleiben ausgesperrt - wogegen Linux-User Sturm laufen.

Ärger wegen UEFI-Secure-Boot: Spanische Linux-User verklagen Microsoft.

© Jan Kaden

Ärger wegen UEFI-Secure-Boot: Spanische Linux-User verklagen Microsoft.

Die spanische Linux- und Open-Source-Gruppe Hispalinux hat bei der EU-Kommission eine Klage gegen Microsoft eingereicht. Dem Konzern wird Wettbewerbsbehinderung durch den Einsatz der Funktion "Secure-Boot" des UEFI-Bios vorgeworfen. Der Vorsitzende der rund 8.000 Hispalinux-Mitglieder, Jose Maria Lancho, wirft dem Weltkonzern vor, dass der vom UEFI-Secure-Boot benötigte Microsoft-Schlüssel die Hardware für Linux und andere Betriebssysteme sperre.

Dies sei ein "Gefängnis für Boot-Systeme" und damit "wettbewerbsfeindlich, schlecht für Anwender und die europäische Softwareindustrie". Der Klage werden keine großen Erfolgschancen zugebilligt. Zwar verlangt Microsoft von seinen Hardware-Partnern, alle Windows-8-Systeme nur mit aktivem Secure-Boot auszuliefern, hat aber gleichzeitig  spezifiziert, dass dieses abschaltbar sein muss - schon, um ältere Windows-Versionen nicht auszusperren.

Auch wird die Secure-Boot-Problematik schon länger diskutiert, und bisher hat die europäischen Wettbewerbskommission darin keine Verletzung der Wettbewerbsregeln gesehen. Zudem lizenziert Microsoft auch fremde Bootloader, weshalb die meisten großen Linux-Distributionen bereits über eigene, UEFI-konforme Bootloader verfügen. Es versteht sich aber von selber, dass es keinem Linux-User gefällt, Teile seines Systems von Microsoft lizenzieren zu lassen.

Mehr zum Thema

Windows 8.1 Update 2: Ein Leak verrät das Release-Date der Aktualisierung.
Windows 8 mit Startmenü?

Das Release-Datum von Windows 8.1 Update 2 steht wohl fest: Laut einem geleakten Dokument steht die Aktualisierung ab dem 12. August zum Download…
Der nächste große Patch für Windows 8.1 kommt in wenigen Tagen.
Release ohne Startmenü

"August update for Windows 8.1" lautet der Name für das Update 2. Doch Experten dämpfen die Erwartungen: Noch kommt kein Startmenü, stattdessen…
Windows XP: Logo
Windows 8 legt zu

Der Marktanteil von Windows XP nimmt ab. Dennoch ist weiterhin jeder sechste Computer ein XP-Rechner. Dafür legen Windows 8 und Windows 8.1 zu.
Windows 10: Wallpaper von Khaos VFX
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Windows 10 Betrug führt zu Ransomware
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…