Betriebssysteme

Linux Kernel 3.5 Release Candidate erschienen

Linus Torvalds hat den Release Candidate für den Linux-Kernel 3.5 freigegeben. Mit der endgültigen Version ist in etwa 6-8 Wochen zu rechnen.

image.jpg

© Tux

Ab jetzt werden keine Neuerungen für die nächste Linux-Version mehr akzeptiert, sondern nur die bereits eingereichten gestestet und zur Serienreife gebracht. Laut Linus Torvalds ist "für jeden was dabei":

  • Eine wichtige Änderung ist Controlled Delay, ein Scheduler, der zu großen Datenpuffer für Netzwerkpakete verhindern soll. Dieses sogenannte "Bufferbloat" kann zu langsamen Reaktionen, Verbindungsabbrüchen und verlorenen Paketen führen.
  • 60% der Änderungen betreffen Treiber. Vor allem für neue Grafikkarten und -chipsätze. In dieser Hinsicht ist Linux zukunftssicher: Auch für  Intels Haswell-Grafikchipsätze, die erst nächstes Jahr auf den Markt kommen, gibt es bereits Treiber.
  • Den von manchen Apple-Systemen bekannten   "FireWire target disk mode" wird es jetzt auch unter Linux geben.
Der Quellcode des aktuellen Release Candidates von Linux 3.5 kann von kernel.org herunter geladen werden.

Mehr zum Thema

IBM überweist eine weitere Milliarde als Investition in Linux.
IBM Investition in Linux

IBM investiert eine weitere Milliarde US-Dollar in das Betriebssystem Linux, um die Innovationen zu fördern.
Bald kommt OS X 10.9 - für Entwickler kommt das Golden Master.
MacBook, Mac Pro, iMac & Co.

Der Release von OS X 10.9 steht bald bevor. Apple hat den Golden Master von OS X Mavericks nun an seine registrierten Entwickler vergeben.
icloud, ios 8, apple
iOS 8 Bug

Ein Fehler in iOS 8 scheint dazu zu führen, dass ohne Zustimmung des Nutzers Dokumente und Dateien aus iCloud Drive gelöscht werden.
Mac OS X El Capitan
Apple

OS X El Capitan, eine neue Version von Apples Betriebssystem für Macs, soll dank verbesserter Grafiktechnologie mehr Leistung bringen.
Apple iTunes
iOS & Mac OS X angreifbar

Apple kündigt an, die Xara-Sicherheitslücken in iOS zu schließen. Mit diesen konnten Cyberkriminelle Daten aus iOS und Mac OS X stehlen.