Neue Nummer 1 im PC-Markt

Lenovo klaut PC-Riesen Hewlett Packard die Lorbeeren

Im schwächelnden PC-Markt konnte der chinesische Konzern Lenovo laut den Marktforschungsfirmen Gartner und ISC im zweiten Quartal mehr Computer ausliefern als seine Konkurrenten Acer, Asus und Hewlett Packard.

Lenovo erreichte die höchsten Computerverkaufszahlen.

© Lenovo

Lenovo erreichte die höchsten Computerverkaufszahlen.

Nachdem die Marktforschungsfirmen Gartner und ISC ihre Ergebnisse bekannt gegeben haben, ist es offiziell: Der chinesische Konzern Lenovo hat dem Hauptkonkurrenten Hewlett Packard die Position am Siegertreppchen geklaut. Mit 16,7 Prozent Marktanteil bei PC-Verkäufen ist Levono nun die Nummer Eins auf dem Computermarkt. Gleich dahinter liegt der langjährige Marktführer Hewlett Packard mit seinen HP-Computern. HP konnte dieses Jahr 16,4 Prozent ergattern, und liegt somit hinter Lenovo.

Der Markt für Computer schrumpft. Im vergangenen Quartal gab es einen Hersteller-übergreifenden Rückgang der Nachfrage von 11 Prozent. Dieser starke Rückgang der PC-Verkäufe ist der neuen Generation von Tablet-Computern und Smartphones zuzuschreiben. Nun ist Taktik gefragt, um weiterhin Computer an den Mann zu bringen. Lenovo hat mit seiner Niedrigpreisstrategie nach den bisherigen Zahlen die scheinbar beste Taktik gewählt. Außerdem hat der chinesische Konzern mit seinem Service viele Hewlett Packard Kunden beeindruckt.

Mehr zum Thema

Studentenrabatt: Hard- und Software
iPad, Macbook, Photoshop & Co.

Studentenrabatt, Schülerrabatt und EDU-Rabatt: Beim Kauf von Produkten wie iPad, Macbook und Xbox One oder Software wie Office, Windows und Photoshop…
hp stream 11, notebook
HP Stream 7 und HP Stream 11

Hewlett-Packard stellt das neue Notebook HP Stream 11 und HP Stream 7, das erste Tablet mit Windows 8.1 vor. Beide Geräte kommen zu extrem günstigen…
Xbox One
Gerüchte um AMD-Übernahme

Microsoft steht angeblich vor einer Übernahme des Hardware-Herstellers AMD. Die Folgen dieses Deals wären immens - vor allem für die Konsolenwelt.
Microsoft Deutschland GmbH
Vor Windows 10 Release

Microsoft gibt die Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Unterm Strich steht ein Verlust von 2,1 Milliarden US-Dollar.
Intel 3D XPoint
3D XPoint

Intel und Micron haben den Produktionsbeginn von neuem 3D XPoint Speicher angekündigt, der bis zu 1.000 Mal schneller sein soll als herkömmlicher…