Kooperation mit Silhouette

Samsung mit weltweit leichtester Shutterbrille für 3D-TV

Viel Kritik ernteten die Hersteller bei ihrer 3D-Technik bislang für allem für die Shutterbrillen. Zu schwer, zun globig, zu unbequem, so der Vorwurf. Jetzt kommt aus Österreich eine vielversprechende Innovation: Brillenspezialist Silhouette hat mit TV-Hersteller Samsung die nach eigenen Angaben leichteste 3D-Aktivbrille der Welt konzipiert.

Neue 3D-Brille von Silhouette

© Samsung

Neue 3D-Brille von Silhouette

Das Resultat der Kooperation zwischen den Österreichern und den Koreanern eine optische 3D-Aktivbrille, die sich nicht nur duch ihre Leichtigkeit, sondern vor allem auch durch ihr elegantes Design auszeichnet. Beste Bildqualität und Tragekomfortwollen die beiden Partner dabei gleichermaßen garantieren. Und wie man es von randlosen Silhouette-Brillen kennt, kommt auch das  neue 3D-Modell ohne Scharniere und Schrauben aus.

Die Zubehör-Neuheit wiegt 27 Gramm, rund ein Viertel weniger als bislang handelsübliche Shutterbrillen. Sie verfügt Samsung zufolge über eine komplett neue Anordnung der einzelnen Komponenten wie Batterie und Steuerung, sowie über leichteres Material und eine kleinere Leiterplatine. Trotz Gewichtseinsparungen werde die Leistung nicht beeinträchtigt, sondern die LCD Response Zeit sogar verringert und das Kontrastverhältnis verbessert, betonen die Kooperationspartner. Das ermögliche ein "helleres und schärferes 3D Bild" und habe eine "geringere Ermüdung der Augen zur Folge". Neu ist außerdem die Steuerung via Bluetooth. Dies verbessere die Kommunikation mit dem 3D-Fernseher.

Die Brille SSG-3700CR ist laut Silhouette ab März für 159,90 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

 

image.jpg

© © Kurier Redaktionsgesellschaft mbH

Video HomeVision Smart TV Hub Samsung Upgrade Tuning Fernseher HD TV Internet Widgets App Web HDMI LED LCD
3D Brille aktiv Fernseher LCD LED Plasma Samsung Sony Panasonic XPAND
Verbund von Panasonic, Samsung, Sony und XPAND