Kompaktkameras

Leica D-Lux 6 und V-Lux 4: Lichtstärke im Kleinen und Großen

Leica bringt wieder zwei ambitionierte Kompaktkameras mit Panasonic-Genen. Sowohl die kompakte D-Lux 6 wie das Superzoom-Modell V-Lux 4 bieten viel Lichtstärke und viele Einstellmöglichkeiten.

Leica V-Lux 4

© Leica

Leica V-Lux 4

Beide neuen Leica-Modelle sind mit aktuellen, intelligenten Automatik-Funktionen und vielen manuellen Einstellmöglichkeiten ausgestattet. Die kleine Leica D-Lux 6 arbeitet jetzt mit einem 1/1,7 Zoll großen CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln, von denen 10 effektiv genutzt werden, und einem verbesserten Bildprozessor. Als Objektiv kommt bis in den Telebereich lichtstarkes Leica DC-VarioLux 1,4-2,3/24-900 mm mit Bildstabilisator zum Einsatz.

Die Auto-ISO-Werte von 80-6.400 können manuell bis 12.800 erweitert werden. Andererseits kann bei Bedarf ein integriertes ND-Filter (+3 Stufen) zugeschaltet werden. Bildserien schafft die D-Lux 6 mit maximal 11 B/s. Neu als Bedienungselemente sind ein praktischer Blendenring am Objektiv und ein Hebel für Fokussierung oder ND-Filter-Zuschaltung hinten an der Kamera. Alternativ zum 3-Zoll-LCD-Monitor mit 306.666 RGB-Pixeln kann der optionale, aufsteckbare Live-View-Sucher Leica EVF3 mit 466.666 RGB-Pixeln genutzt werden.

Superzoom mit hoher Lichtstärke

Die Leica V-Lux 4 mit 1/2,3 Zoll großem 12-Megapixel-CMOS-Sensor hebt sich mit einer durchgängige Lichtstärke von f/2,8 über den gesamten 25-600-mm-Brennweitenbereich von der Konkurrenz ab. Die AF-Reaktionszeit soll bei nur 1/10 s liegen. Zu den weiteren Eckdaten der V-Lux 4 gehören ISO-Werte von 100-6.400, dreh-/schwenkbarer 3-Zoll-LCD-Monitor und ein elektronischer Sucher mit 473.333 RGB-Pixel Auflösung. Fotoserien macht die V-Lux 4 mit bis zu 12 B/s bei voller Auflösung und 60 B/s bei 2,5 Megapixel.

Ratgeber: So funktionieren moderne Objektive

Beide neuen Leica-Modelle nehmen Full-HD-Videos im 50p-Modus auf und speichern im AVCHD- oder MP4-Format. Sie bieten auch RAW-Datenaufzeichnung und werden mit Adobes Bildbearbeitungssoftware Photoshop Lightroom 4 ab November geliefert, die D-Lux 6 zum Preis von 700 Euro und die V-Lux 4 zum Preis von 800 Euro.

Download: Tabelle

Leica D-Lux 6

© Leica

Die kompakte Leica D-Lux 6
Leica D-Lux 4

© Leica

Zoomstark: Die Leica D-Lux 4

Mehr zum Thema

Leica D-LUX 6 G-Star RAW Sonderedition
Edelkompakte

Die Leica D-Lux 6 erscheint in einer neuen, limitierten "G-Star RAW"-Sonderedition, die zusammen mit der Modemarke entworfen wurde.
Leica C
Kompaktkamera

Die neue Leica C startet eine neue Produktlinie. Die Kompaktkamera kommt als erste Leica mit WLAN und NFC.
Leica Kamera Neuheit
Gerüchte

Aus den USA kommen Gerüchte, dass Leica diese Woche eine neue Amateurkamera vorstellen will.
Leica D-Lux  6 glossy
Kompaktkamera

Ab Dezember 2013 bietet Leica die lichtstarke Kompaktkamera D-Lux 6 auch in einer schicken, zweifarbigen Hochglanz-Ausführung an.
Sinar p MF-L Leica S
Fachkameras

Die neue Sinar p MF-L erschließt die Möglichkeiten der High-end-Fachfotografie jetzt auch für die Mittelformat-Leica S.