Die Katastrophe und ihre Folgen

Japan: Hitachi und Toshiba schließen LCD-Werke

Eine Woche nachdem Japan durch Erdbeben und Tsunami erschüttert wurde, haben die Unterhaltungselektronik-Hersteller Toshiba und Hitachi weitere Werksschließungen angekündigt.

image.jpg

© Archiv

Die Naturkatastrophe und die daraus resultierende Atomkrise haben immer weitreichendere Folgen auch für die Unterhaltungselektronik-Industrie. Einem Bericht des US-Fachblatts "Twice" zufolge kündigten jetzt die Firmen Toshiba und Hitachi an, in ihren Werken nahe Tokio die Produktion kleiner LCDs vorerst zu stoppen. Das betroffene Toshiba-Werk fertigt Displays für Smartphones und Navigationssysteme und wird nun geschlossen, um Maschinen zu reparieren, die durch das Beben beschädigt worden waren. Notebook-Hersteller Lenovo sorgt sich bereits über fehlende Zulieferungen für Laptop-Batterien im nächsten Quartal, da Lieferanten wie Sony und Sanyo bereits mehrere Fabriken in Japan geschlossen hätten, hieß es bei "Twice" unter Berufung auf eine Reuters-Meldung.

Die bisherigen Ereignisse in der Branche im Rückblick

Mehr zum Thema

image.jpg
Erotik-Kanal

Erotik in der dritten Dimension: Der Sex-Sender Penthouse 3D verbreitet sein Pay-TV-Programm über Astra per Satellit auch in Europa. Erotik gibt's…
Bose Videowave II: LED-TV mit integriertem Supersound
IFA-Neuheiten 2012

HiFi-Spezialist Bose präsentiert auf der IFA 2012 sein neues Entertainment-System. Hauptbestandteil ist ein 46- bzw. 55-Zoll-HD-TV mit 1080p…
CES 2013
Monatsrückblick

Die Elektronikmesse CES setzte die Trends für das Jahr. Im heimischen Testlabor traf derweil ein 84-Zoll-TV von LG ein. Alle Neuheiten und Tests rund…
Warum Sie gerade jetzt einen Fernseher kaufen sollten
Einspruch, Tech-Freak von BILD.de!

Mit schlagkräftiger Überschrift rät "BILD am SONNTAG" seinen Lesern, aktuell keine TVs zu kaufen. Wir sagen: "Einspruch!"
Samsung Smart Control
Smart Control

Samsung stellt auf der CES die neue Generation der Fernbedienung Smart Control vor. Sie soll das Navigieren im Smart-TV-Menü komfortabler gestalten.