Standortdienste

Aus für Google Latitude zum 9. August

Mit dem Hintergrund, mehr Kunden an sein Social Network Google+ zu binden, wird Google seinen Standortdienst Latitude im August einstellen.

Latitude: Google stellt seinen Standortdienst im August ein.

© Screenshot: WEKA; google.com

Latitude: Google stellt seinen Standortdienst im August ein.

Wie von Daniel Graf, dem Direktor von Google Maps, bereits angekündigt, wird Google seinen Standortdienst Latitude, die Latitude-API, das zugehörige iGoogle-Gadget und die Latitude-Website zum 9. August einstellen. Mit dem Release von Google Maps 7.0 für iOS und Android wurde Latitude von dem Kartendienst nicht mehr unterstützt. Auch die in Latitude erstellte Freundeliste wird ab dem 9. August unwiderruflich gelöscht werden.

Wer nach dem Aus von Latitude immer noch den Drang verspüren sollte, seinen Freunden mitzuteilen, wo man sich gerade aufhält, muss auf die in Google+ integrierte "Location-Sharing und Check-in-Funktion" nutzen. Diese Prozedur wird für Android-Nutzer komplizierter werden, für User mit Google+ für iOS steht sie bisher gar nicht erst bereit. Da auch Drittanbieter-Apps nicht mehr funktionieren werden, empfiehlt Google Rücksprache mit den jeweiligen Entwicklern zu halten bezüglich der Löschung der gespeicherten Daten.

Mehr zum Thema

Wir führen Sie durch die riesige Zahl der Google-Tools.
So praktisch ist Google

Wir stellen die besten Google-Tools vor. Denn Google ist mehr als nur eine Suchmaschine. Sie können damit Ihr ganzes Online-Leben vereinfachen und…
Alle Änderungen bei Google im Überblick
Gmail, Maps und Co.

Google hat seine Dienste an vielen Stellen Verbessert. Wir zeigen Ihnen alle Änderungen und geben hilfreiche Tipps.
Jetzt mit Mond und Mars: Eine Entdeckungsreise über Google Maps lohnt sich.
Mars & Mond in 3D

Google hat den Mond und den Mars für seinen Kartendienst Google Maps in 3D freigeschaltet. Eine Entdeckungsreise in den Weltraum lohnt sich.
Google-Logo
Google Dienste

Google entfernt den Zwang bei der Eröffnung eines Gmail-Kontos gleichzeitig auch ein Google+-Profil anzulegen. Der Konzern reagiert damit auf…
Bradley Horowitz auf Google+
Google Photos und Streams

Google gestaltet sein soziales Netzwerk Google+ um und gliedert die Foto-Funktionen und Hangouts in eigenständige Services aus.