Drucker

Lantronix macht beliebige Drucker kompatibel zu Apple AirPrint

Lantronix' Xprintserver ermöglicht iPhone, iPad und iPod Touch das Ausdrucken von Dokumenten - auch auf Druckern, die selbst nicht kompatibel mit Apples AirPrint-Technologie sind.

Lantronix macht beliebige Drucker kompatibel zu Apple AirPrint

© Lantronix

Lantronix macht beliebige Drucker kompatibel zu Apple AirPrint

Wer schon einmal versucht hat, mit Apples iPhone oder iPad über Airprint zu drucken, dürfte sich verwundert die Augen gerieben haben, wenn trotz WLAN-Drucker einfach keine Verbindung zustande kommt. Die Drucker müssen Airprint direkt unterstützen und das können derzeit nur die wenigsten. Normale Netzwerkdrucker bleiben ganz außen vor, denn die iOS-Geräte drucken ausschließlich schnurlos. Mit einem Druckerserver von Lantronix sollen jedoch alle Netzwerksdrucker Airprint-fähig werden.

Der Lantronix Xprintserver ist mit einem Fast-Ethernet-Anschluss ausgestattet und kann so einfach in das bestehende Netzwerk integriert werden. Es findet alle freigegebenen Netzwerkdrucker nach Herstellerangaben selbstständig. Über das integrierte WLAN-Modul kann das iPhone oder das iPad mit dem Druckerserver Kontakt zum Drucker erhalten. So lassen sich mit Hilfe der iOS-Funktion Airprint Dokumente von Apples mobilen Endgeräten aus zu Papier bringen. Eine Konfiguration sei nicht erforderlich, betonte der Hersteller. Die Lantronix-Lösung unterstützt keine USB-Drucker.

Airprint funktioniert unter iOS seit Version 4.2. Der Druckerserver soll zahlreiche Netzwerkdrucker von HP, Brother, Epson, Canon, Dell, Lexmark und Xerox unterstützen. Neben dieser  recht teuren Hardwarelösung existieren auch zahlreiche Softwarelösungen für Mac OS X, bei denen der Druckvorgang über den Mac auf den dort freigegebenen Drucker im Netzwerk erfolgt.

Der Lantronix Xprintserver soll ab dem ersten Quartal 2012 für rund 115 Euro in den Handel kommen. Vorbestellungen nimmt der Hersteller auf seiner Website an.

Mehr zum Thema

Samsung Drucker-Prototypen
IFA 2013

Samsung stellte auf der IFA 2013 neue Drucker-Prototypen vor. Diese zeichnen sich vor allem durch Ihre kompakte Gestaltung und differenzierte Optik…
CES 2014: Auf der CES 2014 in Las Vegas hat 3D Systems drei neue 3D-Drucker vorgestellt
CES 2014 - 3D-Druck

Auf der CES 2014 in Las Vegas hat 3D Systems drei neue 3D-Drucker vorgestellt, mit denen man unter anderem Süßwaren oder Küchengeschirr drucken…
Canon Pixima - Fotodrucker 2014
Pixma iX6850, iP8750, MX475, MX535

Canon erweitert das Druckersortiment und bietet neben den für Fotografen spannenden A3+ Druckern Pixma iX6850 und iP8750 neue Multifunktionssysteme.
Ein neues Crowdfunding-Projekt sammelt in 24 Stunden eine Million US-Dollar.
Crowdfunding-Senkrechtstarter

Den "ersten echten 3D-Drucker für Endanwender" verspricht ein Kickstarter-Projekt, das innerhalb von 24 Stunden über 1 Million US-Dollar einsammeln…
Doom auf Canon-Drucker
Drucker-Hack

Viele netzwerkfähige Drucker lassen sich über das Internet konfigurieren und sind nicht hinreichend abgesichert. Nach einem Drucker-Hack konnten…