Kostenloses Anti-Malware-Tool

G Data FakeAV Cleaner bekämpft gefälsche Schutzprogramme

Scareware ist auf dem Vormarsch. Der Anteil dieser Schadprogramme stieg innerhalb der letzten 15 Monate um 35 Prozent. Die Malware täuscht Nutzern nach der Installation die Infektion des Rechners vor und bieten eine vorgebliche Desinfektion des Systems an, wenn eine "Vollversion" gekauft wird. Der G Data FakeAV Cleaner will Abhilfe schaffen.

image.jpg

© GDATA

Die Entwicklung und die Verbreitung von Scareware hat sich für die Täter zu einem lukrativen Geschäft entwickelt, denn die Programme sind nicht das, wofür der Anwender sie halten soll. Sie bringen nicht nur keinerlei Nutzen, sondern lassen gleich mehrfach die Kassen der Täter klingeln. Zunächst verdienen diese am Verkauf der Programme direkt.

Zusätzlich erhalten sie die Kreditkarteninformationen der Opfer auf dem Silbertablett serviert. Darüber hinaus sind Online-Kriminellen dann auch noch in der Lage, weitere Schadprogramme auf dem befallenen Rechner zu installieren.

Für die aktuell aktive Gruppe, der "System Tool" genannten Schädlinge bietet G Data ein kostenloses Reinigungsprogramm an namens G Data FakeAV Cleaner an. Die Download-Datei heißt - ähnlich wie eine Windows-System-Datei - svchost.exe und muss nach dem Herunterladen ganz normal installiert werden. Um die Installation abzuschlieißen, muss der Computer einmal neu gestartet werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von G Data .

Mehr zum Thema

Windows Update: Screenshot
Windows Update jetzt ausführen

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können.…
Whatsapp-Logo
Abofallen und Gewinnspiele

Erhalten Sie per Whatsapp Werbe-Nachrichten zu Whatsapp Gold, klicken Sie getrost auf Löschen. Dahinter verbergen sich Abofallen und dubiose…
Symbolbild: Sicherheit
Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im…
Flash-Lücke entdeckt
Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…