Von der Sehnsucht nach dem Meta-Brain

Kommentar: Neue Fernsehgeräte mit "Hirn"

Mit Werbesprech und Anglizismen sind TV-Hersteller gesegnet. Toshibas neue TV-Geräte verfügen beispielsweise über "ActiveVision M200HD"-Technik, "Audyssey Equalizer", "Resolution+", "AutoView" sowie - man höre und staune - ein "Meta-Brain".

Toshiba ZV635-Serie

© Archiv

Toshiba ZV635-Serie

Hand auf's Herz. Haben Sie verstanden, was die neue ZV-TV-Serie von Toshiba kann ([int:article,98400]hier finden Sie alle Infos zu den neuen Fernsehern[/int])? Kennen Sie sich noch aus, wenn Sie durch die Fernsehabteilung eines Kaufhauses gehen? Früher kam es auf Bildschirmgröße und guten Ton an. Bunte Farben, klares Bild, einfache Fernbedienung und Stereo-Sound waren Begriffe, mit denen jeder etwas anfangen konnte. Heute läßt das Werbesprech der Marketeers die potenziellen Kunden ratlos alleine. Dafür wandert das Hirn in die TV-Geräte. Begriffe machen noch keine Wissenschaft. Sprache ist für die Verständigung da und erfundene Techsprechbegriffe wie "Vision M200HD", "Audyssey Equalizer", "Meta-Brain", "Resolution+" und "AutoView" dürften beim Verbraucher eher Verwirrung stiften als Verstehen. Doch so schnell wird sich vermutlich nichts ändern. Techniker und Marketeers erfinden neue Begriffe, um Sie dann von Fachpersonal und Journalisten in Verbrauchersprache zurückübersetzen zu lassen. Was bleibt ist die Sehnsucht nach dem Meta-Brain. Doch das hat seine Heimat ja schon in den den Toshiba-Fernsehgeräten der ZV-Serie gefunden.

Lassen Sie sich nicht verwirren. In diesem Sinne, Ulrich Klein Weitere Kommentare zu Technik-Themen und -Trends finden Sie übrigens im Kommentar-Blog von magnus.de.

Die Auflösung:

ActiveVision M200HD: Die neuen TV-Geräte beherrschen 200 Hertz-Schaltung, bei der die Geräte aus 50 Originalbildern 200 Bilder machen. Dabei errechnet Toshiba aus den 50 Originalbildern weitere 50 Bilder, was die Bildwiederholrate auf 100 Hertz erhöht. Anschließend werden die Einzelbilder mittels schnellem An- und Abschalten des Hintergrundlichts je zweimal in der selben Zeit dargestellt, so dass sich die Bildwiederholfrequenz auf 200 Hz verdoppelt. Bei Resolution+ handelt es sich um Algorithmen, die versuchen aus SD-Quellen Bilder mit einem HD-Look erzeugt. Audyssey Equalizer: Das sogenannte "Audyssey" soll den Frequenzgang der Lautsprecher optimieren und so einen ausgewogenen und natürlichen Klang erzeugen. Bei dem Meta-Brain handelt es sich nicht um ein Stück Bio-Technik, sondern um einen Hochleistungs-Prozessor, der aufgrund seiner extremen Leistungsfähigkeit aufwändigere Rechenoperationen durchführen soll. Darin integriert sind neue Algorithmen für die Signalverarbeitung und Bildwiedergabe. Das Resultat sollen - im Vergleich zu vorherigen Techniken - bessere Effekte und weniger Artefakte sein. AutoView bedeutet nicht, dass die TV-Geräte der ZV-Serie den Fernseh-Liebhabern das Anschauen von Filmen und Serien abnehmen. Stattdessen versucht die Funktion, automatisch Bildparameter zu ermitteln und zu regulieren.

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…