Kodak ESP 7250 - Kabellos vom Smartphone drucken

Ab sofort bietet Kodak den ESP 7250 All-in-One-Drucker mit W-Lan-Kompatibiltät an. Er druckt Fotos und Dokumente ohne PC direkt vom WiFi-fähigen Smartphone

Kodak ESP 7250

© Archiv

Kodak ESP 7250

Ab sofort bietet Kodak den ESP 7250 All-in-One-Drucker mit W-Lan-Kompatibiltät an. Er druckt Fotos und Dokumente ohne PC direkt vom WiFi-fähigen Smartphone oder mit der neuen Kodak Pic Flick App auch von iPhone und iPod Touch. Die integrierte Duplex-Einheit erlaubt beidseitigen Druck. Kodak verspricht eine Ersparnis von bis zu 98 Euro im Jahr an Tintenkosten und die niedrigsten Tintenkosten auf dem Markt. Der ESP 7250-Drucker bietet ein 2,4"(6,1 Zentimeter) Farb-LC-Display und Speicherkarten-Steckplätze, intuitives Bedienfeld und nutzt hochwertige Pigment-Tintenpatronen. Er ist ab sofort für 200 Euro erhältlich.

Aktuell hat Kodak zudem sein Tintensortiment erweitert. Die neue schwarze Tintenpatrone Kodak 10XL für 17 Euro kann die 70 Prozent mehr Seiten als die schwarze Tintenpatrone Kodak 10B drucken kann. Mit der verbesserten Farbpatrone Kodak 10C für 18 Euro lassen sich 10 Prozent mehr Seiten drucken als mit der herkömmlichen Kodak Farbpatrone. Unter www.drucken-mit-gewinn.de können Konsumenten ermitteln, wie hoch die individuelle Tinten-Ersparnis mit einem Kodak Inkjet Drucker ist. www.kodak.de

Mehr zum Thema

The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.
Nintendo Switch
Neue Konsole

Wer den neuen Nintendo Switch Online-Service nutzt, dem verspricht Nintendo ein kostenloses Spiel pro Monat. Doch dabei gibt es einen Haken.
Chrome Erweiterung Wayback Machine
Internet Archive

Bye Bye 404! Die neue Chrome-Erweiterung des Internet Archive liefert bei Webseiten-Fehlern automatisch die letzte, archivierte Fassung.