Linux

Knoppix 7.0.5 mit experimentellem Flash-Installer

Die bekannte Linux-Distribution von Klaus Knopper ist jetzt in der neuen Version 7.0.5 erschienen. Sie verdient besonders wegen des neuen, noch experimentellen Flash-Installers Beachtung.

Linux: Knoppix 7.0.5

© Knopper.net

Linux: Knoppix 7.0.5

Die neue Knoppix 7.0.5 kommt nicht nur mit einem, an längst vergangene Ubuntu-Grafiken erinnernden, Desktophintergrund, sondern vor allem mit einem recht gut brauchbaren neuen Installer für Flash-Medien.

Das Arbeiten mit einem Live-Linux direkt von der CD- oder DVD-ROM ist heute ja weitgehend uninteressant, da zum Speichern immer noch ein beschreibbarer Datenträger benötigt wird, und da auch viele Computer gar nicht mehr mit optischen Laufwerken ausgestattet werden.

Nun ist es schon länger bei Knoppix kein Problem mehr, das System auf ein Flash-Medium zu spielen und so die gesamte Software einschließlich Einstellungen und Anwenderdaten z.B. auf einem USB-Stick zu halten. Die dazu verwendete Overlay-Datei war nach unserer Erfahrung allerdings recht anfällig gegen technische Fehler oder Fehlbedienung. Der neue, noch als experimentell bezeichnete Flasch-Installer kann nun statt der Overlay-Datei eine weitere Partition auf dem Flash-Medium anlegen, was zudem den Vorteil bietet, dass die Daten auch von anderen Systemen ausgelesen werden können.

Mehr zum Thema

Linuxcon Europa 2012
Linux-Messe

Die Linuxcon Europa 2012 wird vom 5. bis 7. November in Barcelona stattfindet. Angekündigt sind prominente Gäste, darunter der Linux-Erfinder Linus…
Ubuntu 12.10
Linux

Ubuntu 12.10 möchte als perfekte Alternative zu Windows 8 gelten und erlaubt es, die gängigsten Web-Applikationen so zu integrieren, als wären sie…
Canonical kündigt eine Entwicklerversion von Ubuntu für Tablets an.
Linux

Mit Ubuntu für Tablets, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wurde, macht Canonical einen weiteren Schritt zu einer…
Ärger wegen UEFI-Secure-Boot: Spanische Linux-User verklagen Microsoft.
Ärger wegen UEFI-Secure-Boot

UEFI-Secure-Boot - mit Microsoft-Unterstützung seit Windows 8 - sperrt Linux, da es nicht signiert ist. Spanische Linux-User laufen Sturm.
IBM überweist eine weitere Milliarde als Investition in Linux.
IBM Investition in Linux

IBM investiert eine weitere Milliarde US-Dollar in das Betriebssystem Linux, um die Innovationen zu fördern.