Digitale Fotografie - Test & Praxis

Kingston SDXC-Karten - Schnelle 64 Gigabyte

Kingston Digital Europe kündigt heute die Kingston SDXC (Secure Digital eXtended Capacity)-Speicherkarten an. SDXC ist der Nachfolger des SDHC-Standards und

image.jpg

© Archiv

Kingston Digital Europe kündigt heute die Kingston SDXC (Secure Digital eXtended Capacity)-Speicherkarten an. SDXC ist der Nachfolger des SDHC-Standards und erlaubt ein Speichervolumen jenseits der 32GB bis hin zu 2TB.

Kingstons SDCX-Karte mit 64GB bietet eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 60MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 35 MB/s. Sie soll ab Ende Juni mit lebenslänglicher Garantie und technischem Kunden-Service rund um die Uhr 488 Euro kosten und ist kompatibel mit dem Kingston 19-in-1 Media-Reader.

SDXC-Karten eignen sich besonders für die Aufnahme und Speicherung von großen Videodateien in hochauflösender Qualität sowie für die schnelle Übertragung von Serienbildern. Neben Camcordern und Foto-Kameras profitieren zukünftig auch andere Geräte wie HD-Fernseher, Blue-Ray-Recorder, Mobiltelefone, Navigations-Systeme und Computer von dem neuen Standard.

Kingstons SDXC-Karten entsprechen dem SDA Memory Card Standard Version 3.01, UHS-1. UHS-1 steht für Ultra-High Speed Bus 1, der neuen Architektur der SDXC-Karten.

Diese Architektur ermöglicht maximale Transferraten von bis zu 104MB/Sek. und zukünftig sogar von 300MB/Sek. SDCX basiert auf dem exFAT File System und ist nicht rückwärts kompatibel mit dem SD- oder SDHC-Standard. www.kingston.de

Mehr zum Thema

Wikileaks-Logo
Geheimdienst-Malware

Wikileaks veröffentlicht neue Geheim-Infos über Malware: Der von der CIA entwickelte Schädling Athena knackt jedes Windows-Betriebssystem.
microsoft windows surface pro 2017
Alles zu Preis, Ausstattung & Release

Leiser, länger, leistungsstärker: Microsoft präsentiert das neue Surface Pro mit aufgefrischtem Innenleben und neuem Surface Pen.