Digitale Fotografie - Test & Praxis

Kingston DataTraveler - Auf Nummer sicher

Wer seine vertraulichen Daten und Fotos zwischen mehreren Computern hin und her transportieren will, findet in dem neuen DataTraveler Vault - Privacy Edition

image.jpg

© Archiv

Wer seine vertraulichen Daten und Fotos zwischen mehreren Computern hin und her transportieren will, findet in dem neuen DataTraveler Vault - Privacy Edition von Kingston einen USB-Stick mit hardwarebasierter Verschlüsselung. Der DataTraveler Vault Privacy Edition arbeitet mit 256-bit Hardwareverschlüsselung. Nach zehn falschen Login-Versuchen sperrt sich das Laufwerk automatisch und formatiert sich neu, wobei alle auf dem Laufwerk befindlichen Daten gelöscht werden. Da das Laufwerk keine zusätzliche Software-Installation oder Administratoren-Rechte fordert, ist es genauso leicht zu bedienen wie normale USB-Sticks. Er ermöglicht ohne weitere Software-Installation den nahtlosen Daten-Austausch auch zwischen Mac OSX ab 10.4x und Windows-PCs. Das stabile Aluminium-Gehäuse ist zudem bis zu einer Tiefe von 1,2 m wasserdicht. Die Preise DataTraveler Vault - Privacy Edition reichen von 72 Euro für die 2-GB-Version bis zu 600 Euro für 32 GB.

www.kingston.de

Mehr zum Thema

Wir zeigen, wie Sie Fehler beim Windows Update vermeiden.
Bugfixes und mehr

Am Donnerstag veröffentlichte Microsoft via Windows Update den Patch KB4020102 für Windows 10. Hier erfahren Sie, was er mitbringt.