Support für Shop und Amazon-Cloud

Kindle: Kritisches Update für ältere E-Book-Reader

Nutzer älterer Kindle-Geräte müssen zwingend ein Update einspielen, um weiterhin Zugriff auf den E-Book-Shop und die Amazon-Cloud zu haben.

Kindle Paperwhite

© Amazon

Viele Kindle-Nutzer müssen ein Update einspielen. Anderenfalls gibt es keine neuen E-Books mehr.

Wer ein Kindle-Gerät der 2. bis 5. Generation besitzt, sollte zwingend ein Update über WLAN einspielen, das den weiteren Zugriff auf den Amazon-Shop und die -Cloud sicherstellt. Betroffen sind der Kindle 2, Kindle DX (Verkaufsstart jeweils 2009), Kindle Keyboard (2010) sowie Kindle 4 (2011), Kindle 5 (2012), Kindle Touch 4 (2011) und Kindle Paperwhite 5 (2012). Laut Amazon-Mitteilung ist das Einspielen eines Updates über WLAN nur noch bis einschließlich Dienstag, den 22. März möglich.

Wer diese Frist verpasst, dem bleibt nur noch ein manuelles Update via USB-Verbindung an einem Rechner. Amazon rät Nutzern, das Update einzuspielen, um weiterhin E-Books über den Shop und die Cloud-Dienste von Amazon herunterladen zu können.

Amazon verrät nicht, warum das Update nötig ist – es ist auch nicht ersichtlich, warum der Online-Versandhändler Nutzer derart spät über ein obligatorisches Update informiert. Die ersten Meldungen über das Update basieren auf Benachrichtigungen von Amazon, die Nutzer während oder nach dem just vergangenen Wochenende  erhalten haben.

Lesetipp: E-Book-Reader im Vergleichstest

Hat der Nutzer das Update für seinen betroffenen Kindle nicht bis zum 22. März eingespielt, wird das Gerät sich nicht mehr verbinden können. Das könne auch schon vorher passieren. Amazon empfiehlt in diesem Fall, das Gerät aus- und wieder einzuschalten und über das Menü ein Update anzufordern. Sollte das Problem bestehen bleiben und sich vor Fristende nicht beheben lassen, bleibt den Nutzern lediglich das manuelle Software-Update für Kindle-Geräte, das Amazon auf seinen Webseiten erklärt.

Nutzer von Kindle-Geräten, die nach 2013 in den Handel kamen, sind nicht betroffen und können diese Nachricht ignorieren.

Mehr zum Thema

Amazon plant mit Kindle Unlimited eine Ebook-Flatrate - vorerst nur in den USA.
Kindle Unlimited

Mit Kindle Unlimited sollen Nutzern für 10 US-Dollar im Monat mehr als 600.000 Bücher und über 7.000 Hörbücher zur Verfügung stehen.
Amazon reduziert seine Kindle Fire HD Tablets bis Ende Juli um 50 Euro.
Kindle Fire HD kaufen

Bis zum 31. Juli 2014 kosten alle Kindle Fire HD Tablets 50 Euro weniger. Zusätzlich bietet das Online-Versandhaus eine 30-Tage-"Testen ohne…
Im Amazon App-Shop gibt es am 31. Juli und 1. August 30 kostenpflichtige Apps kostenlos als Download.
App-Shop für Android & Kindle Fire

Im Amazon App-Shop gibt es am 31. Juli und 1. August 30 kostenpflichtige Apps für Kindle Fire und Android kostenlos als Download.
amazon, kindle unlimited, ebooks
Kindle Unlimited

Kindle Unlimited ist nun auch in Deutschland verfügbar und soll auch ohne Kindle E-Book-Reader auf Endgeräten wie Smartphones oder Tablets…
amazon, apps, gratis, blitzer.de plus, i fuehrerschein fahrschule 2014
Blitzer, Fahrschule & Co.

Auf Amazon gibt es Gratis-Apps im Wert von über 75 Euro. Diesmal attraktiv: Blitzer.de Plus, i-Führerschein Fahrschule 2014 und mehr.