Neuer digitaler Full-HD-Camcorder GZ-HM550 von JVC

JVC GZ-HM550: Full-HD-Camcorder mit Hybridspeicher und Bluetooth

Der japanische Elektronik-Konzern JVC hat am Freitag einen neuen Full-HD-Camcorder mit der Modell-Bezeichnung GZ-HM550 vorgestellt. Als Kernfeatures bietet das Video-Aufzeichnungsgerät einen 10-fach optischen Zoom, A.I.S.-Bildstabilisator, 32 GB Flashspeicher, integrierte Kartensteckplätze für SD-/SDHC-Speicher und Verbindungsmöglichkeiten zu externen Gerätschaften via Bluetooth.

JVC GZ-HM550

© Archiv

JVC GZ-HM550

Der japanische Elektronik-Konzern JVC hat am Freitag einen neuen Full-HD-Camcorder mit der Modell-Bezeichnung GZ-HM550 vorgestellt. Als Kernfeatures bietet das Video-Aufzeichnungsgerät einen 10-fach optischen Zoom, A.I.S.-Bildstabilisator, 32 GB Flashspeicher, integrierte Kartensteckplätze für SD-/SDHC-Speicher und Verbindungsmöglichkeiten zu externen Gerätschaften via Bluetooth.

Der GZ-HM550 ist laut JVC mit einem besonders lichtstarken HD-Objektiv von Konica Minolta ausgestattet. Bei dem Aufnahmechip handelt es sich um einen hintergrundbeleuchteten 1/2,3 Zoll großen CMOS-Sensor mit 10,6 Megapixel, der für optimale, fein durchgezeichnete Bilder in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080, 1080/50p) und natürliche Farben sorgen will. Foto-Schnappschüsse sind mit einer Auflösung von echten 9 Megapixel möglich. Die integrierte Super LoLUX-Funktion soll in Verbindung mit der hohen Lichtempfindlichkeit des Objektivs und des Sensors auch unter schwierigen Lichtverhältnissen für bestmögliche Aufnahmen sorgen. Ist das Licht trotzdem noch zu gering, steht ein eingebautes Power LED-Videolicht zur Verfügung. Um den hohen Zoombereich (10-fach optisch, 16-fach dynamisch, 200-fach digital) voll ausschöpfen zu können, spendierte JVC dem GZ-HM550 einen A.I.S.-Bildstabilisator der neuesten Generation, der selbst die bei hohen Zoomaufnahmen leicht aufkommenden Verwacklungen ausgleichen soll.

Der JVC-Camcorder GZ-HM550 ist mit einem Steckplatz für SD/SDHC-Karten ausgestattet und verfügt darüber hinaus über einen internen 32-GB-Flash-Speicher. Um sehr langsame Abläufe (etwa einen Sonnenuntergang) in Sekunden darzustellen, lassen sich mit der Time-Lapse-Funktion Zeitrafferaufnahmen in verschiedenen, der jeweiligen Szene angepassten Intervallen realisieren. Sogar die Erstellung eigener Trickfilme soll damit möglich sein. Weiterer Ausstattungspunkt ist die automatische Aufnahmefunktion, welche den Camcorder startet, sobald sich der Bildinhalt ändert - praktisch für Gruppenaufnahmen (Selbstauslöser), Überwachungsaufgaben oder andere Spezialanwendungen. Erwähnt sei zudem noch eine Gesichtserkennung, die dafür sorgen will, dass die Gesichter von bis zu 16 Personen in den Motiven optimal belichtet und scharf sind. Bei der Wiedergabe erleichtern vergrößerte "Face Flow"-Vorschaubilder der Gesichter das Auffinden einer gesuchten Filmszene.

Als zusätzliche Ausstattungs-Extras bietet JVC bei seinem Camcorder noch die Möglichkeit, Aufnahmen mit einem Tastendruck direkt ins Internet zu YouTube hochzuladen oder für iTunes zu exportieren. Auch das Kopieren der Filme auf Standard-DVDs verläuft auf Wunsch ohne PC. Vorraussetzung ist dazu allerdings die optional erhältliche Everio Share Station, mit der überall abspielbare Video-DVDs gebrannt und weitergegeben oder archiviert werden können. Des Weiteren ermöglicht die integrierte Bluetooth-Schnittstelle zahlreiche nützliche Optionen für den Video-Filmer. So kann er zum Beispiel über ein Headset sich den Originalton kabellos ins Ohr flüstern lassen. Der Camcorder lässt sich über Bluetooth und ein entsprechendes Smartphone auch fernbedienen oder zum Austausch von Daten motivieren. Zu guter Letzt kann ein Bluetooth-fähiger GPS-Empfänger seine Standortdaten an die Video-Kamera übermitteln.

Der Camcorder JVC GZ-HM550 ist ab sofort im Handel verfügbar und wird zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 800 Euro angeboten.

JVC GZ-HM550

© Archiv

JVC GZ-HM550

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…