Programmierung

jQuery Mobile 1.0 erschienen

jQuery Mobile ist ein Framework für die Entwicklung von plattformunabhängigen Anwendungen für Mobilgeräte auf Basis von HTML5, CSS 3 und JavaScript. Nach einem Jahr Entwicklungszeit ist jetzt Version 1.0 erschienen.

jQuery Mobile 1.0 erschienen

© Archiv

jQuery Mobile 1.0 erschienen

jQuery Mobile basiert auf der jQuery UI Foundation und stellt diverse Layouts und Widgets bereit, die für Touchscreens konzipiert sind. Nach Angaben der Entwickler lag das Hauptaugenmerk auf der Performance - gegenüber dem letzten Release Candidate vom Oktober sei sie um 30 - 50% gestiegen. jQuery Mobile unterstützt auch das Erstellen von Themes mit "Themeroller", was das Schreiben von CSS-Code ersparen soll.

jQuery Mobile benötigt jQuery 1.6.4, mit jQuery 1.7 klappt die Zusammenarbeit noch nicht. Zu den unterstützten Plattformen gehören iOS, Android, BlackBerry, Symbian, Bada, MeeGo, Firefox Mobile, Opera Mobile, webOS und Windows Phone. Hier findet sich eine Übersicht über die Qualität der jeweiligen Unterstützung. Sie reicht von

  • A: vollständige Unterstützung auch der erweiterten Ajax-Funktionen (Full enhanced experience with Ajax-based animated page transitions)
bis
  • C: grundlegende, funktionstüchtige Unterstützung von HTML ohne Erweiterungen (Basic, non-enhanced HTML experience that is still functional)

plus einer Kategorie "nicht offiziell unterstützt, kann aber trotzdem funktionieren".

jQuery Mobile ist Open Source und mit GPL oder MIT-Lizenz nutzbar.

Mehr zum Thema

PHP
Web-Programmierung

Nach langer Betaphase wurde jetzt die Version 5.4 der Web-Scriptsprache PHP veröffentlicht. Sie verspricht nicht nur mehr Performance sondern auch…
Github Projekthosting mit massiver Lücke
Sicherheit

Die Projekthosting-Seite Github, die fast 2.5 Millionen freie Projekte hostet, wies bis gestern eine massive Sicherheitslücke auf, mit der jeder…
HTML5 auf allen Plattformen
Intel Developer Forum 2012

Intel sieht in HTML5-Apps die Zukunft für Desktop- und Mobile-Software. Mit einem Rundum-Developer-Programm will die Firma App-Programmierern auch…
Auf der Game Developers Conference hat Microsoft DirectX 12 vorgestellt.
DirectX 12 vorgestellt

Auf der GDC 2014 hat Microsoft DirectX 12 vorgestellt. Es soll vor allem die Leistung bei 3D-Anwendungen steigern und Mehrkern-Systeme besser…
Ayan Qureshi
IT-Nachwuchshoffnung Ayan Qureshi

Ayan Qureshi ist es gelungen, im zarten Alter von fünf Jahren zum Microsoft Certified Professional aufzusteigen. Damit ist er bisher der Jüngste,…