Buchtipp

Jeff Wall in München: "Alter Meister" der Moderne

Arbeiten des kanadischen Fotokünstlers Jeff Wall sind noch bis 9. März 2014 in der Münchner Pinakothek der Moderne zu sehen. Das Katalogbuch zur großen Ausstellung ist bei Schirmer/Mosel erschienen.

Buchtipp SM Jeff Wall in München

© Jeff Wall / courtesy Schirmer/Moser München

Buchtipp SM Jeff Wall in München

Der kanadische Fotokünstler Jeff Wall (geb. 1946 in Vancouver) wurde vor allem bekannt durch seine im Original oft mehrere Quadratmeter großen, farbigen Diapositive. Wie Werbewände vor Leuchtstoffröhren gespannt, zeigten alltägliche wie gleichwohl seltsame Szenen surrealer Sachlichkeit. Zusammen mit einer großformatigen Schwarzweißfotografie aus Münchner Privatbesitz sind nun 19 Leuchtbilder in einer eindrucksvollen Einzelausstellung in der Pinakothek der Moderne zu sehen (bis 9. März 2014). Wall selbst hat die Ausstellung im Museum eingerichtet und sein Frühwerk auf besondere Weise illuminiert.

Die fotografischen Bilder von Jeff Wall greifen Traditionen der Malerei, der Dokumentarfotografie und des Kinobildes auf. Wall fügt daraus in einer Mischung aus Realität und Inszenierung Einzelwerke von besonderer Bildwirkung zusammen. Im Fokus des begleitend zur Münchner Ausstellung bei Schirmer/Mosel erschienenen Katalogbuch stehen die Werke der Ausstellung, ergänzt um weitere Beispiele aus Walls Werk. Texte von Sammlern und Museumsmitarbeitern erleichtern den Einstieg in die Welt von Jeff Wall. Sie verdeutlichen die Besonderheiten der Bilder und bringen dem Betrachter das vielschichtige Werk des Künstlers näher. Walls Fotos in den richtigen Kontext zu stellen, dazu tragen auch Bildbeispiele anderer stilbildender Fotografen wie Robert Adams, Stephen Shore, Ed Ruscha und Lee Friedländer im Katalog bei.

Fotoband-Galerie: Die Buch-Highlights des Jahres

Jeff Walls Bilder erweisen sich für den Betrachter als gute Schule des eigenen Blicks für das Detail. Dazu wird beispielsweise das bekannte Schlüsselbild >>Eviction<< von 2004, das auch Titelfoto des Buches ist, etwa mit einer früheren Version von 1988 verglichen. Hierbei kann das Buch aber leider nicht mit den großformatigen leuchtenden Originalen der Ausstellung konkurrieren. Das steht einer Empfehlung des Katalogs als spannendes Bilder- und Lesebuch gleichermaßen aber nicht entgegen.

Jeff Wall in MünchenHg. von Inka Graeve Ingelmann Verlag Schirmer/Mosel 120 SeitenPreis: 39,80 EuroISBN 978-3-8296-0657-8

Mehr zum Thema

Björn K. Langlotz - Makrofotografie
Buchtipp

In der Reihe "Die große Fotoschule" bringt der Galileo-Verlag ein Praxisbuch zum Thema Makrofotografie von Björn K. Langlotz.
The Beauty of Serious Work Cover
Buchtipp

Andreas Meichsner gibt in seinem neuen Buch Einblicke in die ernste, aber auch mitunter skurrile Arbeit von TÜV Rheinland.
Mahlzeit, Deutschland
Buchtipp

In "Mahlzeit, Deutschland!" dreht sich alles ums Essen. 187 Freelens-Fotografen dokumentieren seinen Weg vom Erzeuger über die Verarbeitung bis zum…
EarthArt - Colours of the Earth
Buchtipp

In seinem neuen Fotoband "Colours of the Earth" nimmt Bernhard Edmaier die Leser auf eine farbige Reise rund um unser Planeten mit.
buch, cover, pferd, bertrand, teneues
Buchtipp

Mit "Pferde" von Yann Arthus-Bertrand ist ein Klassiker unter den Pferdebüchern jetzt wieder auf Deutsch erhältlich.