Fachwissen

Fachvorträge via YouTube sehen

Wer sich mit einzelnen Themenbereichen der Video- und Audiowelt besonders detailliert beschäftigen möchte, kann ab sofort die Kolloquien des Institut für Rundfunktechnik auf YouTube abrufen.

IRT Mediathek

© IRT / youtube.com

IRT Mediathek

Jährlich veranstaltet das Institut für Rundfunktechnik (IRT) Vorträge zu aktuellen technischen Entwicklungen der Video- und Audiowelt. Das IRT mit Sitz in München unterstützt den Rundfunk auf nationaler und internationaler Ebene, wobei es an Konzepten für technische Neuerungen und Standards mitwirkt. Gesellschafter sind die Rundfunkanstalten ARD, ZDF, DRadio, ORF und SRG/SSR. Daneben kooperiert das IRT mit verschiedenen Forschungseinrichtungen und Hochschulen.

Mit Beginn seiner Kolloquienreihe in 2013 startet das IRT einen Videokanal auf YouTube. Ab sofort können ausgewählte technisch-wissenschaftliche Kolloquien, die in Kooperation mit der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) und der Bavaria Film veranstaltet werden, über die IRT Mediathek auf YouTube kostenfrei abgerufen und abonniert werden. Bislang können Interessierte zehn Kolloquien aus der Pilotphase abrufen. Dazu gehören etwa Vorträge über den Marktstatus von HbbTV, Ergebnisse der Weltfunkkonferenz 2012, aktuelle Entwicklungen der Videosignalverarbeitung, Design und Tests von IP-Netzen in Produktions- und Speicherumgebungen, redaktionelle Aspekte des Datenjournalismus sowie Trends bei der Video-Codierung für Multiscreen-Angebote.

Praxis: So sieht YouTube auf dem Fernseher aus

Leichte Kost sind diese Themengebiete und die Art der Vorträge nicht, weswegen zur Zielgruppe eher Audio- und Video-Fans zählen, die sich besonders tief in die Technik und die zugehörigen Hintergrundinformationen einarbeiten möchten. In rund 14 Kolloquien pro Jahr, die im Hörsaal des Münchner Instituts veranstaltet werden, präsentieren Experten dabei aus den verschiedenen Bereichen des Rundfunks, der Industrie, der Wissenschaft und des Instituts neue Entwicklungen in der Rundfunk- und Medientechnik.

Alle Videos sind auch aus dem "Wissensraum" der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft , über das Mediencenter der Veranstaltungsplattform www.medienpuls-bayern.de der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien und über das IRT-Internetangebot abrufbar.

Mehr zum Thema

Gemafreie Musik auf Ende.tv
Klicktipp

Wer Musik für die Untermalung von Diashows oder Filmen sucht, wird bei Ende.tv fündig. Das Angebot ist lizenz- und gemafrei und erlaubt auch…
Hama Internet TV Box III
IFA-Vorschau

Die Internet TV Box III von Hama macht herkömmliche Fernseher zu Smart-TVs. Neu beim Anbieter ist Video on Demand als Zusatzservice.
Sky -Kameramann auf dem Fußballfeld
Video on Demand

Mit einem neuen Video-On-Demand-Angebot will die Deutsche Fußball Liga das Bundesliga-Archiv online zur Verfügung stellen. Erster Partner ist Sky…
Spectral-Geschäftsführer Markus Krämer
Spectral-Geschäftsführer im Interview

Markus Krämer ist Geschäftsführer und Mitbegründer von Spectral. video erklärt er im Interview, was das Unternehmen auszeichnet und was die neue…
Lesertest Onkyo TX-NR646
video Lesertest

Die video-Redaktion hat ihr Urteil über den Onkyo TX-NR646 gefällt - jetzt sind Sie mit Ihrem Wissen am Zug. Nehmen Sie an unserem exklusiven…