Netzwerk

World IPv6 Day - Weltweiter Probelauf für IPv6

Am 8. Juni findet ein weltweiter Testlauf für neue Internet-Adressen nach dem Internet-Protokoll Version 6 statt.

World IPv6 Day

© ISOC

World IPv6 Day

Dem Internet gehen die Adressen schneller als erwartet aus. Mitte des Jahres könnten die Adressen bei einigen Providern knapp werden. Vor allem im asiatischen Raum besteht ein überproportionaler Bedarf an neuen Adressen.

Das Nachfolge-Protokoll ist schon lange da, man muss es nur endlich technisch umsetzen. Da diese Umstellung nicht an einem Tag passiert, sondern IPv4 und IPv6 über lange Jahre nebeneinander existieren werden, ist Panik fehl am Platz. Trotzdem wollen große Content-Anbieter wie Google, Yahoo, Microsoft, Juniper und Facebook nichts dem Zufall überlassen und starten daher am 8. Juni mit dem World IPv6 Day einen globalen Testlauf.

Der Heise Verlag hatte bereits am 16 September 2010 einen öffentlichen Testlauf durchgeführt und die Erkenntnisse veröffentlicht. Seit dem 29. September 2010 läuft das Heise Webangebot per Dual-Stack mit IPv4 und IPv6.

Der Testlauf am 8. Juni soll einerseits Entscheider in Industrie und Internet-Business auf die notwendige Umstellung aufmerksam machen und andererseits den teilnehmenden Firmen ermöglichen, im größeren Rahmen die Interoperabilität unter IPv6 zu testen. Laut der veranstaltenden Organisation ISOC sind einige Punkte wichtig für eine reibungslose Umstellung.

Die Internet Service Provider müssen ihren Nutzern IPv6 Connectivität anbieten, ebenso müssen im Internet agierende Firmen ihre Angebote perIPv6 vorhalten, und die Hersteller von Betriebssystemen müssen ihre Software für IPv6 fit machen. Die Provider der großen Backbones sollten das Peering untereinander auf Basis von IPv6 gewährleisten. Nicht zuletzt sind die Hersteller von Hardware wie Router und Gateways für den Hausgebrauch aufgerufen, ihre Firmware anzupassen.

Die Deutsche Telekom verlautbarte in diesem Zusammenhang letzte Woche, man werde ab Herbst zunächst bei Geschäftskunden damit beginnen, die neuen IPv6-Adressen zu verteilen, ab Ende des Jahres beginnt dann auch bei den Privatkunden die neue Ära.

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur Verfügung,…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für Windows…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.