Gravur für iPad, iPhone & iPod

Aufschrei wegen Sexismus bei Apple - Penis ja, Vagina nein

Die Javascript-Routine im Apple Store für die Gravur von Apple-Geräten gibt bei manchen Wörtern einen Warnhinweis und lässt diese nicht zu. Das betrifft beispielsweise das englische Wort "vagina", "penis" wiederum nicht. Im Netz bahnt sich ein Aufschrei an.

Gravuren bei Apple sorgen für einen Aufschrei im Netz.

© Apple

Gravuren bei Apple sorgen für einen Aufschrei im Netz.

Apple möchte nicht, dass sich Kunden unanständige Wörter auf iPhones, iPads oder iPods gravieren lassen. Jetzt gesellt sich zu dieser fragwürdigen Zensur auch noch Sexismus.

Beim Eingeben von bestimmten Wörtern gibt die Javascript-Routine im Apple-Store einen Warnhinweis: "Diese Nachricht könnte unangemessene Wörter enthalten". Diesen Eingriff in die Wahlfreiheit des Käufers könnte man noch als prüde bezeichnen, was bei amerikanischen Firmen nicht unbedingt eine Seltenheit ist. Das sieht man zum Beispiel auch an der Autokorrektur-Zensur von Android-Geräten.

Die Feministin Justyn Hintze kann allerdings den Sexismus, den Apple bei diesem Thema an den Tag legt, nicht nachvollziehen, wie sie auf ihrem Blog schreibt. Der iPhone-Hersteller stört sich etwa an den Wörtern "vagina" und "clit" (engl. für Klitoris). Wörter wie "penis" oder "Dick" (vulg. "Schwanz") sind allerdings kein Problem.

Deswegen wirft Justyn Hintze Apple Frauenfeindlichkeit vor. Sie fordert ihre Leserinnen auf, unter dem Hashtag #MyClitMyChoice Apple CEO @Tim_Cook die Meinung zu sagen. Diese Form von Sexismus gibt es im deutschen Apple Store übrigens nicht. Hier werden einfach alle üblichen Wörter für Geschlechtsteile von Apple blockiert, egal ob männlich oder weiblich.

Mehr zum Thema

iPad 5, iPad mini 2 & iPhone 5S: Apple und Yahoo könnten künftig stärker zusammenarbeiten.
iPad 5, iPad mini 2 & iPhone 5S

iPad 5, iPad mini 2 und iPhone 5S könnten künftig mit deutlich mehr Yahoo-Inhalten kommen. Apple und Yahoo wollen angeblich stärker miteinander…
Ein Insider verriet Fakten zum iPad und dem iPhone 4.
iPhone- & iPad-Geheimnisse

Der Apple-Insider Walter Shimoon erhält eine Geldstrafe von 46.000 US-Dollar. Er verkaufte Wissen um die Facetime-Kamera des iPhone 4 sowie Pläne…
App Store: Apple feiert fünfjähriges Jubiläum und verschenkt Apps.
Gratis-Apps für iPhone & iPad

Jetzt heißt es zugreifen für Nutzer von iPhone und iPad: "5 Jahre App Store" feiert Apple mit zehn Gratis-Spielen und Programmen im Gesamtwert für…
iOS 8
Backup und Sync

iOS 8 hat Probleme mit Backups von Whatsapp-Chats, iCloud, der Foto-Synchronisation über Dropbox und Carousel. Dropbox hat Funktionen vorübergehend…
U2 im Video-Interview
U2 Album auf iTunes

Nachdem Apple und U2 zum iPhone 6 Launch das neue U2-Album an iTunes-Nutzer verschenkten, hagelte es Kritik. Nun entschuldigt sich Bono.