Menü

Frische Gerüchte iPad mini 2 mit frühem Release-Date, Samsung Galaxy S4 mit elastischem Display

Frisches aus der Gerüchteküche: Angeblich soll das Release-Date vom iPad mini 2 „vorgezogen“ werden. Außerdem erscheine das Samsung Galaxy S4 womöglich schon mit einem elastischen sAMOLED-Display.
Es gibt neue Gerüchte zu den heißerwarteten Gadgets iPad mini 2 und Samsung Galaxy S4. © WEKA
Es gibt neue Gerüchte zu den heißerwarteten Gadgets iPad mini 2 und Samsung Galaxy S4.

Der Verkaufsstart vom iPad mini 2 werde vorgezogen und das Samsung Galaxy S4 besitze womöglich ein elastisches sAMOLED-Display. So in etwa lassen sich die aktuellen Analysen von Doug Freedman, Marktforscher bei RBC Capital Markets, zusammenfassen. Wie CNET meldet, befindet sich dieser derzeit in China auf Stippvisite bei diversen Chipherstellern. In seiner Analyse zu Apple heißt es: „[Die Produktionsplanung des] iPad mini der zweiten Generation wird vorgezogen. Es ist wahrscheinlich, dass dabei diverse neue Zulieferer inklusive ‚TXN‘ Aufträge erhalten.“

Mit TXN ist laut CNET Texas Instruments gemeint. Das Unternehmen habe in der Vergangenheit bereits Komponenten für die iPad-Produktfamilie gefertigt. Darunter befänden sich unter anderem Elemente für Displays. Eine „vorgezogene“ Produktionsplanung und somit ein früher als prognostiziertes Release-Date spreche für das Frühjahr ab März 2013 bis Sommer 2013. Denn: In der Regel plane Apple mit einem jährlichen Release-Zyklus. Im Falle des iPad mini 2 wäre also der Spätherbst als ursprünglich angedachtes Release-Zeitraum zu nennen. Texas Instruments als zusätzliche Unterstützung für den Display-Bereich klingt ebenso denkbar.

Es wird immerhin gemunkelt, dass Apple beim iPad mini 2 Retina-Displays verbauen will. Der wohl unerwartet hohe Verkaufserfolg des iPad mini deutet an, dass Apple schnellstmöglich mit einem Nachfolger auf dem Tablet-Markt weiter vordringen möchte. Unter anderem wurde berichtet, dass Apple mit sechs Millionen abgesetzten Mini-Tablets den Markt unterschätzt und für das vierte Quartal 2012 weitere zwölf Millionen iPad-mini-Displays bestellt habe. Dies ließ zu jenem Zeitpunkt Rückschlüsse auf die Verkaufszahlen vom iPad mini zu.

Mehr lesen

Neben dem iPad mini 2 hatte Freedman auch mutmaßliche Informationen zu den nächsten Samsung-Smartphones. Jene, wohl beginnend mit dem Samsung Galaxy S4, sollen in Zukunft mit einem elastischen Display kommen. Samsungs Roadmap – also die Planung: „Samsung wird bruchsichere Plastiksubstrat-Displays zum Ende des zweiten Quartals ausliefern können. Derartige und gleichzeitig elastische Bildschirme folgen ab der zweiten Hälfte 2013.", meint Freedman. Sollte das Galaxy S4 im Sommer erscheinen, könnte es also schon mit einem elastischem, sprich biegsamen, Display auf den Markt kommen. Andere Quellen würden jedoch bereits von einem früheren Termin im März sprechen. Dann würde sich Samsung entsprechend fähige Displays für spätere Smartphones und womöglich Tablets aufheben.

 
x