Menü

Apple-Releases Wird das iPad 5 ein iPad 4 mit 128 GB? - Update: Apple kündigt iPad 4 mit 128 GB an

Das iPad 5 könnte lediglich ein iPad 4 mit 128 GB internem Speicher sein. Entsprechende Hinweise lassen sich im aktuellen Beta-Release von iOS 6.1 sowie bei iTunes 11 finden. Update: Apple hat nun für ab den 5. Februar 2013 ein iPad 4 mit 128 GB angekündigt.
Das iPad 5 wird vielleicht nur ein iPad 4 mit 128 GB internem Speicher. Es gibt ein Update. © connect
Das iPad 5 wird vielleicht nur ein iPad 4 mit 128 GB internem Speicher. Es gibt ein Update.

Update vom 29.01.2013: Gestern noch ein Gerücht zum iPad 5, heute offizielle Neuigkeit zum iPad 4 - Apple hat ein iPad 4 mit 128 GB für ab den 5. Februar 2013 angekündigt. Es kommt also lediglich eine neue Speichergröße für die aktuelle Tablet-Generation von Apple. Entsprechend verändern sich beim "neuen iPad" weder Design noch Hardware-Specs. Wie gehabt bietet Apple zum Verkaufsstart eine Fassung mit ausschließlich WLAN- und eine Version mit sowohl WLAN- als auch 3G-Unterstützung. Die Preise für die genannten Versionen liegen wie vermutet bei 799 beziehungsweise 929 Euro - 100 Euro Aufpreis für einen verdoppelten Speicherplatz für Apps und eigene Dateien.

Originalmeldung vom 28.01.2013: Das iPad 5 könnte lediglich ein iPad 4 mit 128 GB Speicherplatz sein. Experten von 9to5mac.com haben im Quellcode der Beta-Version von iOS 6.1 einen entsprechenden Hinweis gefunden. Auf Apple-Releases mit 128 GB deuten darüber hinaus auch aktuelle Funde in iTunes 11 hin. In beiden Fällen lässt eine Liste der unterstützten Geräte passende Gerüchte zu. Die Geräte-Liste bei iTunes etwa umfasst viele verschiedene Speichergrößen, die bereits in verschiedenen iPod-Fassungen – Apples MP3-Player – Verwendung fanden.

Lediglich iOS-Gadgets mit einer Speicherkapazität von 128 GB hat Apple bisher nicht veröffentlicht. Gemäß aktuellen Erfahrungen könnte Apples nächstes iPad somit lediglich ein speicherseitig aufgestocktes iPad 4 sein. Eine Verdopplung des maximal verfügbaren internen Speichers auf 128 GB wäre sicher zu wenig, um eine neue Tablet-Generation mit dem Namen iPad 5 auf den Markt zu bringen. Im Internet kursieren Namenskonstruktionen wie etwa iPad 4S oder iPad 4.1 – natürlich unbestätigt.

Entsprechendes zum nächsten iPad wollen die Redakteure von 9to5mac.com ebenso „aus anonymen Quellen“ gehört haben. Es handelt sich an dieser Stelle natürlich nur um Gerüchte. So soll es sich beim demnächst vorgestellten Apple-Tablet – ein neues iPad-Release wird für das Frühjahr erwartet – um ein iPad der vierten Generation handeln, ohne ein neues Gehäuse-Design. Weiterhin bleiben die Farbvarianten Schwarz und Weiß sowie die Fassungen mit ausschließlich WLAN und WLAN in Verbindung mit 3G-/LTE-Unterstützung.

Mehr lesen

Ein Schritt zu mehr Speicherkapazität bei aktuellen iOS-Geräten ist im Hinblick auf die Zukunft sicher sinnvoll. Schließlich lassen sich iPhones, iPads und iPods in der Regel nicht per Speicherkarte aufrüsten. Ob und wann entsprechende Geräte mit 128 GB auf den Markt kommen, bleibt abzuwarten. Sicher ist hingegen, dass Apple Kunden für einen vergrößerten Speicher ordentlich zur Kasse bittet. Kosten die iPad 4-Modelle (Wi-Fi und und Wi-Fi + Cellular) mit 16 GB 499 beziehungsweise 629 Euro im Store, sind für 32 GB und 64 GB jeweils 100 Euro mehr fällig. Bei den aktuellen Preisen könnte ein iPad 4 mit 128 GB also mit 929 Euro zu Buche schlagen.

 
x