iPad 5, iPad mini 2 & iPhone 5S

Apple-Gadgets künftig mit mehr Yahoo-Inhalten?

Laut Berichten planen Apple und der Suchmaschinenpionier Yahoo eine stärkere Kooperation. Entsprechend könnten iPad 5, iPad mini 2 & iPhone 5S ab Werk mit deutlich mehr Yahoo-Inhalten erscheinen.

iPad 5, iPad mini 2 & iPhone 5S: Apple und Yahoo könnten künftig stärker zusammenarbeiten.

© WEKA

iPad 5, iPad mini 2 & iPhone 5S: Apple und Yahoo könnten künftig stärker zusammenarbeiten.

iPad 5, iPad mini 2 & iPhone 5S geben Gadget-Fans Rätsel auf: Es fehlt eine Bestätigung seitens Apple und Release-Dates sind ohnehin bis zuletzt "Top Secret"-Angelegenheiten. Dennoch kommen im Vorfeld immer wieder Details ans Tageslicht, die das Bild schärfen. So könnten die heiß erwarteten Apple-Tablets iPad 5 und iPad mini 2 sowie das nächste Apple-Smartphone iPhone 5S (beziehungsweise iPhone 6) mit deutlich mehr Yahoo-Inhalten als bisher auf den Markt kommen. Apple und Yahoo sollen über eine stärkere Kooperation verhandeln.

Das Wall Street Journal beruft sich auf zwei Informanten, die mit dem Thema vertraut sein sollen. Demnach überlegen der iPad-Hersteller und der Suchmaschinenpionier, wie sie Yahoo-Dienste prominenter auf Apple-Gadgets präsentieren können. Bislang bediene sich bereits die Wetter- und Finanz-App bei Yahoo. Yahoo helfe zudem dem Sprachassistenten Siri bei der Recherche von Sport-Ergebnissen. In Zukunft sollen Yahoo-Nachrichten und weitere Online-Dienste Einzug auf Apples Geräten halten.

Die stärkere Kooperation soll noch keine beschlossene Sache sein. Gegenüber dem Wall Street Journal wollte sich keine der beiden beteiligten Unternehmen äußern. Wie die Autoren schreiben, plant Yahoo auch, Apple Online-Suchergebnisse zur Verfügung zu stellen. Hier könnte jedoch Yahoos Partnerschaft mit Microsoft im Wege stehen. Der Windows-Hersteller stellt Bing-Technologien für die Yahoo-Suche bereit.

Wie auf der genannten Webseite zu lesen ist, möchte Apple seine Abhängigkeit von Google minimieren. Die Web-Suche auf iPhones und iPads wird in der Regel von Google bereitgestellt, eine Kooperation mit Yahoo inklusive Suchergebnissen wäre also naheliegend. Schon zuvor hat Apple Google Maps "aussortiert". Die eigene Apple-Karten-App war anfangs jedoch häufig Gegenstand von Häme und Kritik. Die gröbsten Fehler hat Apple mittlerweile ausgebessert. Die News zur Apple-Yahoo-Kooperation lesen Sie an dieser Stelle.

Mehr zum Thema

iPad mini 2, iPhone 5S, iPod 5 & Co. sind heiß gehandelte Kandidaten, die das neue und besonders robuste wie kratzfeste Gorilla Glass 3 von Corning einsetzen könnten.
Für iPad mini 2 & iPhone 5S?

iPad mini 2, iPhone 5S, iPod 5 & Co. sind heiß gehandelte Kandidaten, die das neue und besonders robuste wie kratzfeste Gorilla Glass 3 von Corning…
Yahoo kauft Summly: Der Gründer ist gerade einmal 17 Jahre alt.
17-jähriger App-Entwickler

Yahoo kauft das Start-up Summly für 30 Millionen US-Dollar. Bemerkenswert: Nick D'Aloisio, der kreative Kopf hinter der Start-up-Firma, ist erst 17…
Ein Insider verriet Fakten zum iPad und dem iPhone 4.
iPhone- & iPad-Geheimnisse

Der Apple-Insider Walter Shimoon erhält eine Geldstrafe von 46.000 US-Dollar. Er verkaufte Wissen um die Facetime-Kamera des iPhone 4 sowie Pläne…
Gravuren bei Apple sorgen für einen Aufschrei im Netz.
Gravur für iPad, iPhone & iPod

Als Gravur für iPads, iPhones oder iPods funktioniert das englische Wort "penis", "vagina" nicht. Im Netz bahnt sich ein Aufschrei an.
iOS 8
Backup und Sync

iOS 8 hat Probleme mit Backups von Whatsapp-Chats, iCloud, der Foto-Synchronisation über Dropbox und Carousel. Dropbox hat Funktionen vorübergehend…