Kaliber35

Internationaler Filmflair in München

Noch bis Mittwoch, den 27. Juni, läuft das Kurzfilmfestival Kaliber35 in München. Die Münchner Filmwerkstatt zeigt im Rahmen des Munich International Short Film Festival 35 Kurzfilme aus 25 verschiedenen Ländern.

Internationaler Filmflair in München

© Anna Spindelndreier

Internationaler Filmflair in München

Die Filmneuheiten, in verschiedenen Sprachen und mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund, werden nach Geschmacksrichtungen in Kategorien unterteilt. Am heutigen Dienstag ist für all die Zuschauer was dabei, die "Sour" and "Bitter" bevorzugen. Dabei werden Kurzfilme gezeigt, die nicht von Liebe und Romantik angehaucht sind, sondern politische und gesellschaftskritische Aspekte mit sich bringen. Los geht es um 19 Uhr in der film.coop in der Westendstraße. Informationen über das Programm und alle gezeigten Filme, den Festivaltrailer etc. finden sich auf der Internetseite des Festivals. Wer nicht nur zusehen, sondern sich lieber selbst als Filmemacher verwirklichen wollte, hatte während des Kurzfilmfestivals auch die Möglichkeit am Kinosportscup teilzunehmen. Nur 35 Stunden  Zeit für einen Film von drei Minuten und 50 Sekunden Länge - das war die Herausforderung für die Teilnehmer des KURZ&KNAPP Kinosportscup.Erst Freitagabend wurden die Elemente "Windel", "Stachus" und "Griechenland" bekannt gegeben, um die sich die kurzen Sequenzen drehen sollten. Danach hatten die Teilnehmer und Teams rund 35 Stunden Zeit ihre Filme zu planen, drehen, schneiden und vertonen bevor sie Sonntagabend in den City Kinos präsentiert wurden. Insgesamt 27 Hauptgewinner wurden anschließend gekürt und mit verschiedenen Sachpreisen ausgezeichnet. In Kürze werden die Filme auf der offiziellen  Internetseite www.kurz -knapp.de veröffentlicht und ihre Schöpfer vorgestellt.  Bild oben: Martin Blankemeyer (Festivalleiter), Barbara Vekaric (Regisseurin von "Adieu,N") und Andrea Bacci (Regisseur von "What remains?") - vlnr. Fotografin: Anna Spindelndreier

Mehr zum Thema

BFG Szenenfoto
Video