Smart Sport

Intelligenter Basketball: Der 94Fifty verbessert die Wurffähigkeiten

Sich stetig zu verbessern, ist das Hauptziel von Sportlern. Für Basketballer kommt jetzt ein intelligenter Helfer auf den Markt. Der Bluetooth-Basketball 94Fifty speichert Informationen zu jedem Wurf.

94Fifty Bluetooth-Basketball

© InfoMotion Sports Technologies

94Fifty Bluetooth-Basketball

Der smarte Basketball 94Fifty von InfoMotion Sports Technologies ist mit sechs Sensoren ausgestattet, die zu jedem Wurf Informationen sammeln. Via Bluetooth sendet der 94Fifty die gesammelten Daten ans Smartphone oder Tablet.

Aufgezeichnet werden Daten, die jedem Basketballer helfen, seine Wurffähigkeiten zu verbessern. Dazu zählen Wurfgenauigkeit, Effet, Geschwindigkeit, ausgeübte Kraft beim Dribbeln und wann der Ball die Hand des Spielers verlassen hat.

Der Basketball besteht aus synthetischem Leder und ist für den Einsatz in der Halle sowie auf der Straße geeignet. Der Akku im 94Fifty lässt sich kabellos innerhalb von acht Stunden voll aufladen. Die Bluetooth-Reichweite beträgt bis zu 28 Meter.

Der Basketball 94Fifty wird mit vier verschiedenen Apps ausgeliefert. Für ein schnelles Training seiner Fähigkeiten mit sofortigem Feedback kommt die App "Quick Train" zum Einsatz. Die App "Workout" bietet  50 Herausforderungen mit vier verschiedenen Schwierigkeitsstufen, um die Wurffähigkeit und die Ballbehandlung zu verbessern. Die dritte App "Compete" ermöglicht einen Direktvergleich mit jedem, der ebenfalls den 94Fifty-Basketball verwendet. Bis zu vier Spieler können gleichzeitig gegeneinander antreten. Über die App "Challenge" kann man mittels Twitter weltweit mit anderen Spielern konkurrieren.

Der Bluetooth-Basketball 94Fifty ist für einen Preis von 295,95 US-Dollar ab Oktober 2013 erhältlich. Im Lieferumfang sind enthalten:

  • ein Ball
  • ein kabelloses Auflade-Pad
  • vier 94Fifty-Apps für Android und iOS

Mehr zum Thema

WeMo Switch Belkin
Multitasking-Künstler

Belkin macht sein Hausautomationssystem WeMo noch intelligenter. Ab sofort lassen sich für WeMo-Geräte IFTTT-Regeln erstellen.
Sienna Miller und James Franco stellen BMW i3 vor
Deutsches Elektroauto

Carbonkarosse, Elektroantrieb, Konnektivität: Ein voll vernetztes Elektroauto soll der neue BMW i3 sein. Dazu beitragen sollen eine eigene Remote App…
Connected Home Messestand auf der IFA 2013
IFA 2013

Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin war Connected Home in diesem Jahr mit einem eigenen Stand vertreten. Im Interview fasst…
Die Gewinner des connecTED 2013.
Die besten Marken und Produkte für Heimvernetzung

Am 21. November 2013 wurde erstmals der Leserpreis von CONNECTED HOME verliehen. Mit dem connecTED Award werden die besten Marken und Produkte im…
CONNECTED-HOME-Podiumsdiskussion im Rahmen des connecTED 2013.
connecTED-Podiumsdiskussion

Im Rahmen des connecTED Award 2013 fand auch eine Gesprächsrunde mit namhaften Branchenvertretern statt. Im Videomitschnitt können Sie den…