Neue Desktop-Prozessoren von Intel

Intel führt neue CPUs ein - Preissenkungen bei älteren Modellen

Laut einem Bericht der chinesischen Branchenseite HKEPC wird Intel in den nächsten Wochen seine bestehenden Desktop-Prozessorreihen um neue Modelle ergänzen. Auch eine Reihe deutlicher Preissenkungen sollen in nächster Zeit erfolgen.

Intel Core i5

© Archiv

Intel Core i5

Laut einem Bericht der chinesischen Branchenseite HKEPC wird Intel in den nächsten Wochen seine bestehenden Desktop-Prozessorreihen um neue Modelle ergänzen. Auch eine Reihe deutlicher Preissenkungen sollen in nächster Zeit erfolgen.

Von Intel selbst ist indes derzeit wenig in diese Richtung zu hören. Erst am vergangenene Sonntag veröffentlichte das Unternehmen eine neue Prozessor-Preisliste. Auf dieser tauchen auch schon mal CPUs auf bevor sie offiziell vorgestellt werden - allerdings ist die Juni-Preisliste eine Enttäuschung: Kein neues Modell, noch nicht mal eine bedeutende Preissenkung ist darin verzeichnet. Das wird aber nicht mehr lange so bleiben. HKEPC hat verschiedene Informationen von System- und Mainbopardherstellern zusammengetragen und in einer Liste veröffentlicht.

Mitte Juli soll demzufolge mit dem Core i5-760 ein zweiter, günstiger Quadcore auf den Markt kommen. Er taktet mit 2,8 GHz (i5-750: 2,66 GHz) und soll angeblich 205 US-Dollar kosten - der 750er ist derzeit mit 196 US-Dollar angegeben.

Einen Monat später soll ein neues Spitzenmodell der günstigen i3-DualCores folgen. Der i3-560 taktet mit satten 3,33 GHz und soll laut HKEPC für 138 Dollar gelistet werden. Das kostet derzeit der 3,2 GHz schnelle i3-550, der deshalb im Herbst um gut 20 US-Dollar im Preis fallen soll.

Auch für den angegrauten Sockel 775 bringt Intel weiterhin fleißig neue Prozessoren heraus. So wird es mit dem E6800 (2x 3,33 GHz), dem E5700 (2x 3,0 GHz) und dem Celeron E3500 (2x 2,7 GHz) im August drei neue CPUs geben, die jeweils das neue Spitzenmodell in ihrer Baureihe darstellen und zum Preis des bisherigen Topmodells lanciert werden.

Intel Core i5

© Archiv

Mehr zum Thema

Geforce GTX 1060
Einsteiger-Grafikkarte

Nvidia könnte mit der Geforce GTX 1050 die vierte Pascal-Grafikkarte für Endverbraucher planen. Es kursieren angebliche Specs, ein Release-Datum im…
Raspberry Pi
Überraschungserfolg

Die Macher des Raspberry Pi feiern 10 Millionen verkaufte Exemplare des Mini-PCs und veröffentlichen ein neues Starter-Kit.
Geforce GTX 1050 Ti: Release und Preise bekannt
Für Einsteiger

Nvidia hat die beiden Grafikkarten-Chips Geforce GTX 1050 und GTX 1050 Ti vorgestellt. Release ist ab 25. Oktober zu Preisen ab 125 Euro.
Geforce GTX 1060, 1070 oder Radeon RX 480?
Grafikkarten

Die neue GPU-Einstiegsklasse von Nvidia steht mit Geforce GTX 1050 (Ti) ab 125 Euro an. AMD senkt gleichzeitig seine Preise für die direkten…
Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab Donnerstag bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…