Soziale Netzwerke

Instagram-Bilder erscheinen nicht mehr als Twitter-Vorschau

Instagram und Twitter gehen getrennte Wege. Die Betreiber des Foto-Dienstes, der zu Facebook gehört, kappen die Vorschaufunktion für Twitter-Cards. Die Verantwortlichen des Microblogging-Diensts wollen stattdessen einen eigenen Bilder-Service starten.

Der Bilder-Service Instagram und der Kurnachrichtendienst Twitter trennen sich.

© Screenshot, http://instagram.com/

Der Bilder-Service Instagram und der Kurnachrichtendienst Twitter trennen sich.

Instagram-Nutzer sehen auf Twitter keine Vorschaubilder ihrer Fotos mehr. Das ist kein vorübergehender Fehler, wie zuerst vermutet, sondern ein bewusster Schritt der Betreiber des Fotodienstes. Das meldete zuerst die Branchen-Webseite "AllThingsDigital", deren Autoren einen Sprecher von Facebook zitierten. Mittlerweile hat auch Twitter entsprechende Entwicklungen bestätigt. Facebook hatte die Entwickler der Bilder-App vor kurzer Zeit für über eine Milliarde US-Dollar übernommen. Via Instagram lassen sich Handy-Fotos mit diversen Filtern versehen und direkt über diverse Soziale Netzwerke teilen.

Instagram beziehungsweise die Verantwortlichen bei Facebook haben sich wohl bewusst zum aktuellen Vorstoß gegen den Support von Twitter Cards entschieden, da die Nutzer die neue Webansicht von Instagram aktiver benutzen sollen. Twitter hingegen plant laut aktuellen Berichten mit einem eigenen Foto-Dienst, der bis Ende des Jahres funktionieren soll. Dazu hat sich das Unternehmen bislang nicht geäußert. Die Ursprungsmeldung von "AllThingsDigital" finden Sie hier. Die angesprochene Bestätigung von Twitter lesen Sie auf der offiziellen Webseite des Kurznachrichtendienstes.

Mehr zum Thema

Hub
Facebook, Google, Amazon & Co.

Intel hat eine interessante Internet-Statistik veröffentlicht. Darin lesen Sie, was in einer Minute auf Amazon, Twitter, Facebook, Google & Co.…
#Neuland-Debatte: Angela Merkel bezeichnet das Netz als Neuland - und hat Recht.
Deutschland im #Neuland

Das Netz echauffiert sich über #Neuland: Internet, nach Meinung von Angela Merkel während des Besuchs von Obama in Berlin. Doch falsch liegt sie…
Facebook wird ein bisschen wie Twitter und stellt neue Features vor.
Facebook folgt Twitter

Facebook will zum News-Portal werden und stellt "Trending Topics" vor. Das ist eine personalisierte Liste, die wie Twitter die wichtigsten Themen…
US-Forscher nutzen Social Media für die Vorhersage von Depressionen.
Twitter- und Facebook-Analysen

Facebook- und Twitter-Daten dienen zu Forschungen, Studien, Erhebungen & Co. US-Forscher nutzten sie jetzt für die Vorhersage postnataler…
Nach der WM 2014: So reagiert das Netz auf Twitter, Facebook & Co.
WM 2014 Finale GERARG

Deutschland ist Fußball-Weltmeister! Auch im Netz wird dieser Titel gefeiert. Allein auf Twitter gab es 32 Millionen Posts zu #GERARG - darunter…