AR-Spiel

Ingress Prime: Niantic kündigt Neuauflage des Pokémon-GO-Vorgängers an

Das AR-Spiel Ingress stand seit dem Erfolg von Pokémon GO ein wenig im Abseits. Niantic will dies 2018 mit der Neuauflage Ingress Prime ändern.

Ingress Prime

© Niantic / The Verge / Montage: PC Magazin

Ingress Prime: Ein erster Screenshot zeigt die überarbeitete Bedienoberfläche der Neuauflage.

Vor Pokémon GO war Ingress der große Pionier unter den AR-Spielen. Der große Zweikampf zwischen den grünen Erleuchteten und dem blauen Widerstand fesselt seit 2012 Millionen von Spielern auf Android und iOS. Seit dem Release von Pokémon GO und dem riesigen Erfolg im Jahr 2016 war Ingress aus dem Fokus der Entwickler gerückt. Das soll sich nun jedoch ändern.

Neue Grafik, neue Story, neue Technik

Im Jahr 2018 soll Ingress in neuem Gewand erscheinen. Unter dem Namen Ingress Prime soll dann eine generalüberholte Neuauflage des AR-Spiels erscheinen - mit neuer Grafik, neuer Story und neuer Spieltechnologie. Das hat Niantic gegenüber dem US-Techmagazin The Verge​ bekanntgegeben. Dazu wurde die Webseite ingressprime.com​ für Fans gestartet und ein erster Trailer veröffentlicht (siehe Artikelende).

CEO John Hanke sieht Ingress als "spirituellen Kern" von Niantic an. Nach einem kargen Jahr 2016 mit wenig neuen Features sei man nun gespannt, sich wieder mit einem voll aufgestocktem Team der Ingress-Community widmen zu können. Ingress Prime soll 2018 als Update für Ingress erscheinen und eine komplett neu entwickelte Client-App bieten. Dieser könnte auch Apples ARKit und Google ARCore nutzen. Von Pokémon GO sollen zudem Anti-Cheater-Technologien übernommen werden.

Dazu soll die Hintergrundgeschichte von Ingress neu erzählt werden - und zwar auch neben dem Spiel in Form eines Ingress Anime. Dieser soll die Story besser transportieren, als es die YouTube-Videos und E-Books bisher taten. Gleichzeitig soll das Gamedesign angepasst und einsteigerfreundlicher gestaltet werden.

Ingress als AR-Wegbereiter

Auf vielen Ebenen war Ingress der Wegbereiter für den späteren Erfolg von Pokémon GO​. Technisch gesehen wurden etwa zahlreiche Elemente übernommen - so wurden etwa Portale aus Ingress in Pokémon GO zu PokéStops und Stellen mit viel Exotic Matter in Ingress wurden in Pokémon GO zu Pokémon-Spawns. Aber auch in der Early-Adaptor-Phase von Pokémon GO fungierten viele Ingress-Spieler als Multiplikator.

Während Pokémon GO und der angekündigte Nachfolger Harry Potter: Wizards Unite​ auf das große Publikum zielen, wird Ingress wohl trotz der Neuauflage weiter ein Nischendasein fristen. Doch die treue Community dürfte sich freuen, dass ihr Spiel vom Entwickler neue Aufmerksamkeit erhält. Und John Hanke sieht dennoch Potenzial: "Ich glaube, die Welt von Ingress steckt noch in ihren Anfangszügen." Vielleicht wird nun ja Pokémon GO der Wegbereiter für Ingress Prime?

Ingress Prime - Trailer

Quelle: Niantic
Der erste offizielle Trailer zu "Ingress Prime" (1:48 min).

Mehr zum Thema

Pokemon GO 3. Generation Release Leak
Leak

Der Release der 3. Generation in Pokémon GO rückt näher. Im Apple Watch Store taucht bereits Werbung für die neuen Pokémon auf.
Pokemon GO Update 3 Generation Wetter
Update bringt 50 neue Pokémon

Jetzt ist es live: 50 neue Pokémon der 3. Generation erscheinen ab sofort in Pokémon GO. Dazu wird dynamisches Wetter eingeführt.
Pokemon GO Update Items Wetter
Teardown von Version 0.85.1/2

Pokémon GO erhält das Update 0.85.1/2 für die 3. Generation. In der APK verstecken sich Hinweise auf neue Items, neue Attacken und mehr.
Pokemon GO mehr Platz Kampf Teams
Niantic

Kurz vor Release der 3. Generation spendiert Niantic allen Spielern mehr Platz für Pokémon und die Möglichkeit, Kampf-Teams anzulegen.
Pokémon GO Machomei Ho-Oh Solo-Raid
Erfolg dank neuem Wettersystem

Das neue Wettersystem in Pokémon GO revolutioniert Raid-Kämpfe: YouTuber Reversal gelang es nun mit nur zwei Ho-Ohs Machomei alleine im Solo-Raid zu…