Liebe ist scheinbar doch nicht für alle da

Indiziert: Neues Rammstein-Album "Liebe ist für alle da" - S/M-Alarm

Das neue Album "Liebe ist für alle da" der Rock-Band Rammstein darf nicht mehr frei verkauft werden. Wie die Band in der Nacht auf Freitag auf ihrer Facebook-Seite mitteilte, sei das Album "auf Antrag des durch die Ministerin von der Leyen geführten Bundesministeriums indiziert" worden.

Die CD sei zukünftig lediglich unter der Ladentheke zu haben, Volljährige sollten ihren Ausweis nicht vergessen und dann beim Händler ihres Vertrauens nachfragen, so die Musiker. In einer zweiten Nachricht wurden die Gründe für die Indizierung genannt: "Indiziert wurden 'Ich tue dir weh' sowie das Foto des Artworks, das Richard mit der auf seinem Knie liegenden Frau darstellt. Begründet wurde es damit, dass dies eine jugendgefährdende Darstellungen von S/M- Praktiken sei", hieß es auf Facebook. Durch Mitglieder des Prüfungsgremium sei außerdem die Meinung vertreten worden, dass manh durch den Titel "Pussy" zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr in Zeiten von Aids animiere.

Das Album war am 16. Oktober veröffentlicht worden. Schon das Video zur Single "Pussy" hatte aufgrund des expliziten Inhalts für deftige Kontroversen gesorgt. Der Beliebtheit der Band tat dies keinen Abbruch, die bevorstehenden Deutschland-Konzerte waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Von der Layen (CDU) ist seit 2005 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - sie war unter dem Spitznamen "Zensursula" bekannt geworden, weil sie sich für eine Internet-Sperrung bei kinderpornografischen Web-Sites eingesetzt hatte und dafür auch Kollateralschäden in Kauf nahm.

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…