Browserkrieg

IE verliert, Firefox und Chrome fast gleichauf

Der Browsermarkt setzt in den Statistiken der Firma Statcounter seine Tendenz der letzten Zeit fort. Der Internet Explorer gibt weiter nach, Firefox und Chrome nähern sich an.

IE verliert, Firefox und Chrome fast gleichauf

© Archiv

IE verliert, Firefox und Chrome fast gleichauf

Betrachtet man die globale Statistik der letzten drei Monate für den Browsermarkt, so setzt sich die Tendenz der letzten Zeit ungemindert fort. Internet Explorer und Firefox verlieren Marktanteile, Chrome gewinnt dazu.

Der Internet Explorer setzt seinen Abwärtstrend fort und liegt derzeit bei 40,18 %, ein Verlust von 1,8% seit August, davon allein 1,5 % im Monat Oktober. Auch Firefox gibt weiter Punkte ab, allerdings sind es hier nur 1,1 % in 3 Monaten. Firefox steht damit jetzt bei 26,4 %. Davon trennen Chrome nur noch 1,4 Punkte, er steht derzeit international bei genau 25 Prozent. Das ist ein Zuwachs von 1,8% über drei Monate. Am unteren Ende der Skala liegen mit fast 6 % und Tendenz nach oben Safari und, abgeschlagen, mit 1,8 Prozent, Opera.

Betrachtet man die Statistik für Deutschland, so ergibt sich ein komplett anderes Bild. Hier heißt der Platzhirsch mit großem Abstand Firefox. Der ist hier mit 52,9% sogar stärker als der Internet Explorer global. Allerdings ist das im Vergleich mit August ein Verlust von 1,6 %. Auf dem 2. Platz liegt hier der Internet Explorer mit derzeit 25,9 % und damit 1% weniger als im August. Allerdings gab es im September ein Zwischenhoch mit 29,6 Prozent. Langsam ansteigend liegt in Deutschland Chrome auf Platz 3 mit 11,6 % und einem Zugewinn von 1 Punkt seit August. Safari hat mit 4,6% ähnliche Werte und Zuwächse wie global. Opera ist in Deutschland stärker als global und liegt hier bei 3,8 %, Tendenz steigend.

In Europa generell scheint Firefox auch die Oberhand zu gewinnen und liegt derzeit gemeinsam mit dem IE bei rund 33,2%. Die Hochburg des IE ist Nordamerika, wo der Microsoft-Browser rund 45% Marktanteil hat.

Interessant ist auch ein Blick auf die Werte für die verschiedenen Browser-Versionen europaweit. Hier kann man das Updateverhalten der User und den Einfluss auf die Statistik beobachten.

Mehr zum Thema

Vertrauen in HTML5 wächst
Webstandard

Das Vertrauen in HTML5 als Webstandard wächst anscheinend in der Branche. Das lassen zumindest Meldungen der letzten Tage von Adobe und Microsoft zu…
Microsoft sagt dem IE6
Langer Abschied

Unter dem schönen Motto "The US Says Goodbye to IE6" und mit einer richtigen Torte feierte Microsoft gestern das endgültige Dahinwelken des…
image.jpg
Browsermarkt

Mozilla arbeitet an einer speziellen Version von Firefox für die in Windows 8 verwendete Metro-Oberfläche. Die Kacheloberfläche von Metro erlaubt…
Browserstatistik Europa
Browserstatistik

Jeder fünfte europäische Internet-Nutzer surft mit Google Chrome. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie des Webanalyse-Anbieters AT…
image.jpg
Browser-Sicherheit

Google führt derzeit schrittweise eine Content-Security-Policy (CSP) ein, ein System zur Verbesserung der Sicherheit bei Browsererweiterungen. Ab…