3D

iconBit stellt ersten 3D-Mediaplayer vor

Die russische Firma iconBit, mit Hauptsitz in Moskau, bringt mit dem XDS1003D den ersten 3D-Mediaplayer auf den Markt. Durch die integrierte Android-Systemoberfläche haben Nutzer Zugriff auf sämtliche Android-Apps. Ausgestattet ist der Player mit einem GB-Netzwerkzugang und einem USB 3.0-Anschluss.

iconBit stellt ersten 3D-Mediaplayer vor

© iconBIT

Der neue iconBIT XDS1003 Media Player

Der XDS1003D ist laut Hersteller der weltweit erste Mediaplayer, mit dessen Hilfe Kunden HD-Daten in echtem 3D auf ihrem Fernseher im Wohnzimmer abspielen können. Voraussetzung ist ein entsprechend ausgestattetes TV-Gerät. Verbaut wurde im iconBIT1003D ein Realtek11866DD-Chipsatz, der den Player dazu befähigt nicht nur 3D, sondern auch alle gängigen Datenformate inklusive Blu-ray Menü abzuspielen.

Die Oberfläche des XDS1003D ist die des Android-Betriebssystem, und kann mit einem Klick gestartet werden. In diesem Zusammenhang steht die komplette Bandbreite der Android-Apps zur Verfügung, die natürlich auch über den Player genutzt werden können. Auch Web 2.0 Anwendungen wie youtube, flickr, picassa, uvm  können über den XDS1003D am Fernseher verwendet werden.

Über den integrierten Gigabit-Netzwerkanschluss kann der XDS1003D mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Externe Medien lassen sich über einen USB 3.0-Port anschließen. Zusätzlich verfügt der XDS1003D über zwei USB-2.0-Anschlüsse und einen SD/SDHC/MC-Card Reader. Optional kann eine 3,5 Zoll SATA-Festplatte in das Gerät eingebaut werden und alle Daten von dort aus abgespielt werden.

Bild- und Tonausgabe erfolgen über HDMI 1.4 und SPDIF in HD-Qualität mit einer Auflösung von 1080p und Dolby- und DTS-Surround Sound.

Der iconBIT XDS1003D ist ab sofort für 199 Euro (UVP) im Handel erhältlich

image.jpg

© iconBIT

Der iconBIT XDS1003 Media Player ist der erste 3D-fähige seiner Art
image.jpg

© iconBIT

Die Android Oberfläche des XDS1003

Mehr zum Thema

Miss IFA Tablet PC Sony Samsung iPad Toshiba LG Acer Berlin Messe