Hydrophobia-70-200 - Wasserschutz

Think Tank Photo hat eine Wasserschutz-Überwurf für Spiegelreflexkameras angekündigt. Der Hydrophobia 70-200 Überwurf nimmt Kameras mit Optiken bis 200 mm

image.jpg

© Archiv

Think Tank Photo hat eine Wasserschutz-Überwurf für Spiegelreflexkameras angekündigt. Der Hydrophobia 70-200 Überwurf nimmt Kameras mit Optiken bis 200 mm Brennweite auf. Zudem gibt es eine Variante, die auch einen aufgesetzten Blitz vor Wasser schützt. Die Nähte der Hydrophobia sind versiegelt. Zwei Arm-Eingriffe sorgen dafür, dass sich die Kamera noch einstellen lässt und zudem auch vertikal genutzt werden kann. Auch Speicherkarten und Akkus sollen sich so unter dem Wasserschutz tauschen lassen. Die Kameragurt muss nicht von der Kamera entfernt werden. Zudem hat das aufgesetzte Wasserschutz einen eigenen Gurt, so dass sich die Kamera wassergeschützt transportieren lässt. Es gibt ein Klarsichtfenster für das LC-Display. Ein Sucheraufsatz wird allerdings nur optional verkauft. Derzeit scheint es für das Hydrophobia 70-200 (140 US-Dollar) und Hydrophobia 70-200 Flash (145 US-Dollar) noch keinen Distributor zu geben, doch über die Herstellerseite kann man auch aus Europa bestellen. www.thinktankphoto.com/products/hydrophobia-flash-70-200-rain-cover.aspx

Mehr zum Thema

Netflix Download Offline Feature
Movie-Streaming-App

Netflix führt die Download-Funktion ein. Damit kann man Inhalte des Streaming-Dienstes auf Android- und iOS-Geräten jetzt auch offline anschauen.
Netzsieger: Malware-Statistik
Infografik

Eine Infografik von Netzsieger bringt Sie auf den aktuellen Stand rund um Malware in Deutschland. Wie verseucht ist unsere Hardware? Riskieren Sie…
Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es aktuell für rund 180 Euro als China- oder für 189,28 Euro als EU-Import mit Coupon. Das Gearbest-Angebot gilt bis…
Shutterstock Teaserbild
Zero-Day-Lücke

Die Mozilla Foundation hat mit dem Firefox-Update 50.0.2 eine kritische Sicherheitslücke geschlossen, die vor allem TOR-Nutzer gefährlich werden…
Die FIFA schickt zur WM 2014 Abmahnungen an Anbieter illegaler Live-Streams.
Bundesliga

Am Freitag können Sie Mainz gegen Bayern im Live-Stream und im Free-TV sehen. Wir zeigen, wie Sie das Bundesliga-Spiel gratis anschauen können.