CES 2018

HTC Vive Pro vorgestellt: Upgrade macht VR-Headset noch schärfer

Höhere Auflösung und größere Spielfläche: HTC hat auf der CES 2018 mit der Vive Pro eine verbesserte Version seiner VR-Brille vorgestellt. Dazu gibt es einen Wireless Adaptor.

HTC Vive Pro Release Preis

© HTC

HTC Vive Pro: Der Release soll für Vive-Besitzer im 1. Quartal 2018 stattfinden - der Preis steht jedoch noch nicht fest.

Wer die erste Generation an VR-Headsets abwarten wollte, bevor er einsteigt, der dürfte HTCs Ankündigung auf der CES 2018 mit Interesse verfolgen. Denn die VR-Pioniere aus Taiwan haben in Las Vegas mit HTC Vive Pro den Nachfolger ihres VR-Headsets Vive vorgestellt. Dieses verspricht verschiedene Verbesserungen - allen voran bei Display und Audio.

So wächst die Auflösung der beiden AMOLED-Screens bei der HTC Vive Pro von 2.160 x 1.200 Pixel nun auf zusammen 2.880 x 1.600 Pixel. Das entspricht einem Zuwachs von 78 Prozent im Vergleich zum Vorgänger. Das schärfere Bild soll das Gesamterlebnis verbessern, aber auch gerade die Darstellung von detaillierten Grafiken und Texten aufpolieren.

Neben dem Display wurde bei der HTC Vive Pro auch das Thema Sound angegangen. Das VR-Headset verfügt nun im Vergleich zur HTC Vive über direkt integrierte On-Ear-Kopfhörer, die über 3D-Sound die Immersion noch verstärken sollen und dank zweier Mikrofone auch Active Noice Cancellation bieten. Bisher war hier etwa das Deluxe Audio Strap nötig.

Größere Spielfläche und Wireless Adaptor

Weiterhin wurde an der HTC Vive Pro die Ergonomie durch eine Optimierung des Head-Straps verbessert und die Unterstützung von SteamVR Tracking 2.0 implementiert. Dadurch wächst die Spielfläche potenziell auf bis zu 100 m². Die Vive Pro ist jedoch abwärtskompatibel mit SteamVR Tracking 1.0 für bis zu 25 m².

Wer die vollen 100 m² ausnutzen will, sollte sich zudem den neuen Vive Wireless Adaptor vormerken. Dieser soll im 3. Quartal 2018 erscheinen und dank Intels WiGig-Technologie die VR-Welten mit geringer Latenz über das 60-GHz-Frequenzband vom Rechner an das Headset übertragen.

Preis und Release

Die neue HTC Vive Pro soll bereits im 1. Quartal 2018 für Vive-Besitzer als Upgrade angeboten werden. Ein eigenständiges Kit soll später folgen. Einen Preis und einen genauen Release-Termin nennt HTC noch nicht.

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle digitalo-Gutscheine und -Gutscheincodes.

HTC Vive Announces the VIVE Pro - CES 2018

Quelle: HTC
Das offizielle Vorstellungsvideo zur HTC Vive Pro (1:11 min).

Mehr zum Thema

fussball virtual reality
Deutscher Fußball-Bund e.V.

Der DFB schließt sich mit dem Virtual Reality Spezialisten Strivr Labs zusammen und entwickelt ein neues Trainingskonzept: VR-Fußball.
HTC Vive Brille
VR-System

Virtual Reality wird günstiger: Der Preis für das VR-System HTC Vive sinkt deutlich. Passend dazu sind neue VR-Game-Highlights am Horizont.
Playstation VR
Hardware-Upgrade angekündigt

Hardware-Upgrade voraus: Ein Jahr nach dem Release von Playstation VR bringt Sony eine neue Version seines VR-Headsets für die PS4 in Stellung.
Facebook und Oculus VR verraten die Pläne für Oculus Rift.
Virtual-Reality-Headset

Facebook geht mit dem Preis der Oculus Rift um 200 Euro nach unten und stellt seine neue VR-Brille Oculus Go für 199 US-Dollar vor.
HTC Vive Pro
Zweite VR-Generation

HTC Vive gibt das Release-Datum und den Preis für die neue VR-Brille HTC Vive Pro bekannt. Zusätzlich gibt es eine Preissenkung für den Vorgänger.