HP Stream 7 und HP Stream 11

Neues HP Notebook für 199 US-Dollar und Tablet für 99 US-Dollar

Hewlett-Packard stellt das neue Notebook HP Stream 11 und HP Stream 7, das erste Tablet mit Windows 8.1 vor. Beide Geräte kommen zu extrem günstigen Preisen auf den Markt.

hp stream 11, notebook

© Screenshot: http://store.hp.com

Das HP Stream 11 kommt in den auffälligen Farben Magenta und Blau in den Handel.

HP präsentiert das 199 US-Dollar teure HP Stream 11 Notebook und das HP Stream 7 Tablet mit Windows 8.1. Nachdem Hewlett-Packard mit dem HP Stream 14 zunächst ein etwas teureres Modell auf den Markt brachte, kommt nun das versprochene, extrem günstige Einsteiger-Notebook. Wie von Microsoft angekündigt, ist zudem mit dem HP Stream 7 nun erstmals ein Tablet mit Windows 8.1 für nur 99 US-Dollar erhältlich. Für diese niedrigen Preise muss man in Sachen Hardware entsprechend ein paar Abstriche in Kauf nehmen.

Das HP Stream 11 ist mit einem 11,6 Zoll großen Display ausgerüstet und kommt in der günstigen Variante ohne Touchscreen aus. Der Intel Celeron-SoC arbeitet mit zwei Rechenkernen und kann auf bis zu zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Zudem bietet das Mini-Notebook 32 Gigabyte Flash-Speicher.

Zur weiteren Ausstattung gehören außerdem N-WLAN, ein USB-3.0- und ein USB-2.0-Port, ein HDMI-Ausgang und ein SD-Kartenslot. Eine einfache Webcam ist ebenfalls vorhanden. HP verspricht knapp über acht Stunden Laufzeit bei der Videowiedergabe, allerdings mit einem 720p-Video und bei abgeschaltetem WLAN.

Das HP Stream 7 bietet zu seinem günstigen Preis eigentlich alles, was ein Windows 8.1-Tablet benötigt: Das Gerät hat ein sieben Zoll großes IPS-Display mit 1280x800 Pixeln. Der Intel Atom Z3735G arbeitet mit vier 1,33 Gigahertz schnellen x86-Kernen, die auf bis zu 183 Gigahertz hochschalten können.

Zudem stehen ein Gigabyte herkömmlicher Speicher sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher zur Verfügung. Dieser kann per MicroSD-Kartenslot erweitert werden. N-WLAN, Bluetooth 4.0, eine einfache 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine VGA-Cam vorn sind ebenfalls enthalten.

Sowohl das HP Stream 11 als auch das HP Stream 7 enthalten ein einjähriges Office 365 Abo und bieten zudem ein Terabyte gratis Speicherplatz bei Microsoft OneDrive. Beide Geräte sollen ab November mit vorinstalliertem Windows 8.1 in der Bing-Version in den USA auf den Markt kommen.

In Deutschland soll das Stream 11 ebenfalls Ende November ab 229 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich sein, während das Stream 7 hierzulande ab Dezember für 129 Euro verkauft werden soll.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Neues zu Windows 8.1: Office und der Startbutton sind inklusive.
Neue Infos zu Windows 8.1

x86-Tablets mit Windows 8.1 bekommen Office gratis, der Startbutton wird konfigurierbar und mehr. Es gibt neue Computex-Details zum Windows…
Windows 8.1 Preview: Der Download über den Store sowie die ISO-Dateien sind ab sofort verfügbar.
ISO-Dateien jetzt verfügbar

Die Windows 8.1-Preview gibt es ab sofort über den Windows-Store und als ISO-Dateien zum Download. Die DVD-Images für saubere Neuinstallationen…
Microsoft steht vor Neubeginn
Windows, Surface, Xbox One & Co.

Microsoft will sich neu organisieren: Aufgrund des Wandels im Computermarkt will der Software-Riese seine Konzernstrukturen ändern und neu…
Microsoft meldet mehr Umsatz und senkt die Preise für das Surface Pro.
Microsoft-Quartalsbericht

Microsoft meldet im Quartalsbericht steigende Umsätze mit Surface-Tablets. Höhere Umsätze und Gewinne führen zu weiteren Preissenkungen des…
HP Stream 7: Produktbild
Windows 8 Tablet für 79 Euro

Microsoft bietet das HP Stream 7 Tablet für 79 statt 99 Euro an. Für den Rabatt auf das Windows 8 Tablet brauchen Sie nur den passenden…