IFA-Vorschau

Hisense bringt UHD-TVs ab 2.000 Euro

Der chinesische Hersteller Hisense versucht, auch in Europa im TV-Markt Fuß zu fassen. Mit Ultra-HD-Kampfangeboten zur IFA könnte ihm das gelingen.

TV Bildschirm, Hisense, 4k

© Hisense

TV Bildschirm, Hisense, 4k

"UHD-TV-Qualität für alle und sofort" lautet das Motto des Chinesen Hisense. Er will zur IFA vier UHD-Fernseher zum "Kleinpreis" auf den Markt bringen. Mit einem 127-Zentimeter-Schirm (50 Zoll) eröffnet die 4K-Riege zum Preis von 2.000 Euro. Bei diesem Aufschlag ist der Hersteller nicht nur deutlich günstiger als die Konkurrenz. Er bietet auch ein UHD-Modell in einer Größe, in der die hohe Auflösung bislang nicht vertreten war.

Die üblicheren 58 Zoll (147 Zentimeter) kosten 3.000 Euro, 65 Zoll (164 Zentimeter) kommen auf 5.000 Euro, und das Spitzenmodell mit 84 Zoll (213 Zentimeter) ist schließlich für immer noch vergleichweise günstige 15.000 Euro zu haben. Damit liegt der "Neuling" Hisense zwischen 25 und knapp über 30 Prozent günstiger als die bislang kostenniedrigsten IFA-Ankündigungen. 

Mehr zum Thema

Philips Elevation
IFA-Vorschau

Philips hat mit dem Elevation seinen nach eigenen Angaben schlanksten Fernseher vorgestellt. Der 60-Zöller ist mit vierseitigem Ambilight XL…
LG 55 ES 9809 Curved OLED
IFA-Vorschau

Im Vorfeld der IFA 2013 hat LG angekündigt, den 55 ES 9809 mit gebogenem OLED-Bildschirm auf den deutschen Markt zu bringen. Zeithorizont: September…
UHD-Fernseher
IFA-Vorschau

In Berlin stellten die Firmen beim Vorausblick auf die kommende IFA ihre neuen 4K-TV-Modelle vor. Fazit: Es werden mehr, sie werden günstiger, und…
Samsung UE105S9W
IFA-Vorschau

Riesengroße Bildschirme, Ultra HD, mehr Kontrast und smarter Bedienkomfort: Auf dem IFA Media Briefing stellen die TV-Hersteller ihre…
Besuchen Sie uns auf der IFA 2014 und gewinnen Sie hochwertige Preise!
Verbrauchertest auf der IFA

Ihre Meinung ist gefragt: Die video-Redaktion lädt zum großen Verbrauchertest auf der IFA 2014, seien Sie dabei und gewinnen Sie hochwertige Preise!