Menü

Gamer-Grafikkarte HIS 7970 IceQ X2 3 GB GHz-Edition erschienen

Die neue "HIS 7970 IceQ X2 3 GB GHz-Edition"-Grafikkarte ist auf dem Markt. Mittels eines sogenannten "iPower"-Features soll die Übertaktungsfähigkeit weiter gesteigert werden.
HIS: Grafikkarte 7970 IceQ X2 3GB GHz-Edition. © HIS
HIS: Grafikkarte 7970 IceQ X2 3GB GHz-Edition.

Die HIS 7970 IceQ X2 3 GB GHz-Edition ist frisch auf dem Markt. Während bereits das Vorgängermodell der Grafikkarte HIS 7970 IceQ X2 viele ähnliche Modelle in Leistung, Kühlung und geringer Lautstärkeentwicklung übertrifft, kann die neue, auf 1050 MHz getaktete GHz-Edition der HIS 7970 IceQ X2 auch übertaktete Modelle der GeForce GTX 680 Reihe in Schach halten, so der Hersteller.

Der in der Karte verbaute aktuelle Tahiti-XT-Chip der GHz-Edition von AMD ist von sich aus schon sehr schnell. Man muss nicht übertakten, aber wer die Technik voll ausreizen möchte, der bekommt mit dieser Grafikkarte und der Software iTurbo die Möglichkeit, moderne Spiele und 3D-Techniken ohne Einbußen und Kompromisse zu betreiben.

Mehr lesen

Damit die neue Karte auch gleich angemessen getestet werden kann, gibt es drei Vollversionen aktueller Spiele beim Kauf einer HIS 7970 IceQ X2 GHz Edition als Zugabe: Sleeping Dogs sowie Hitman: Absolution und Far Cry 3. Auf ein viertes Spiel, Medal of Honor: Warfighter Digital Deluxe Edition, gibt es beim Erwerb der Karte 20 Prozent Rabatt. Die HIS 7970 IceQ X2 3 GB GHz-Edition kostet aktuell etwa 430 Euro.

 
x