Test in Deutschland

Hermes: Paketlieferung via Roboter

Nachdem der Online-Händler Amazon von Paketlieferung via Drohnen träumt, testet der Paketversand Hermes eine andere innovative Zustellmethode.

starship

© starship

Starship und Hermes planen Paketzustellung per Roboter.

Der Paketversand Hermes kooperiert mit Starship Technologies. Die beiden Unternehmen haben einen Roboter entwickelt, der Lieferungen zum Kunden bringt. Noch in diesem Jahr soll ein Pilottest in Deutschland anlaufen.

Das Start-Up Starship Technologies hat einen Roboter entwickelt, der ohne menschliche Hilfe Waren mit dem Volumen von zwei Einkaufstüten transportieren kann. Der etwa 50 cm hohe Zustellroboter  hat sechs Reifen und fährt mit einer Geschwindigkeit von 6 Stundenkilometern. Außerdem ist der Roboter mit neun Kameras ausgestattet, wodurch verhindert wird, dass es zu Zusammenstößen mit Menschen und Gegenständen kommt. Sollte es zu Problemen kommen, ist auch jederzeit eine manuelle Steuerung über die Zentrale möglich.

Die Händler erhoffen sich eine Minderung der Zustellkosten. Die letzten Meter von Paketwagen zur Haustüre des Kunden sind besonders teuer. Der Aufwand des Paketboten würde somit wegfallen.

Online-Händler entwickeln gerne von der Post unabhängige Liefermethoden. Eine der spektakulärsten Projekte stellte 2013 Amazon vor. Die möchten mithilfe von Flugdrohnen eine Zustellung innerhalb von 30 Minuten gewähren. Allerdings sehen die Flugaufsichtsbehörden "Prime Air" kritisch. Wie Amazon-Chef Jeff Bezon einräumte, werden die Drohnen frühestens in vier Jahren zum Einsatz kommen.

Lesetipp: Amazon: Prime Air Lieferung

Die Erfinder des fahrenden Roboters hingegen haben keine Probleme mit der Luftsicherheit. Außerdem sind sie der Meinung, dass fahrende Roboter größere Akzeptanz erfahren werden als Drohnen. Kunden kommunizieren mit dem Lieferroboter via App. Sowohl die Bestellung, der Liefertermin und die Autorisierung erfolgen übers Smartphone.

Erste Tests des Zustellers wurden in London, Tallinn (Estland) und in den USA bereits beendet. Laut Starship Technologies waren diese Tests alle erfolgreich. Noch in diesem Jahr soll der Roboter in Deutschland getestet werden. Beim Test sollen die Roboter an einem Standpunkt des Paketdienstes beladen werden und von dort aus Pakete im Umkreis von 5 Kilometern ausliefern.

Starship Roboter

Quelle: Youtube Starship
How does Starship robotic delivery work?

Mehr zum Thema

Musik Streaming im Internet
Spotify-Konkurrent

Amazons neuer Musik-Streamingdienst macht Spotify Konkurrenz und könnte ab nächstem Jahr für Fußballfans besonders interessant werden.
PS4 Pro
Black Friday

Wer eine PS4 Pro kaufen will, schlägt am Black Friday zu. Bundles mit Battlefield 1, FIFA 17 oder Tomb Raider und mehr gibt es auf Amazon ab 399…
PS4 Slim
PlayStation 4

Spannender Black Friday Deal gleich doppelt: Die PS4 Slim mit 500 GB Speicher gibt's bei MediaMarkt und Amazon für nur 196 Euro zu kaufen.
Cyber Monday 2016
Cyber-Monday-Schnäppchen

Bei Amazon gibt es Cyber-Monday-Angebote für Gamer: Headset, Tastatur und Lenkrad von Logitech und eine 525GB SSD von Crucial sind heute im…
Amazon mit Rekordverlust
Shopping

Bei Amazon greifen neue Richtlinien für Kundenrezensionen beim Online-Shopping: Nur noch fünf Bewertungen pro Woche sind möglich.