Fußball-WM teils in HD und teils in HD+

HD-Verwirrung um die Fußball-WM: Viele Spiele in HD, manche in HD+

Sie wollen die Fußball-WM in HD-Qualität genießen und wissen noch nicht wie? Kein Wunder, denn mit all den Neuerungen kann man leicht den Überblick verlieren.

Sie wollen die Fußball-WM in HD-Qualität genießen und wissen noch nicht wie? Kein Wunder, denn mit all den Neuerungen kann man leicht den Überblick verlieren.

Neuester Verwirrungsstifter ist der Standard HD+, den die Privatsender RTL, Sat.1, ProSieben, VOX und Kabel 1 zum Verteilen ihres HD-Inhalts verwenden - was somit auch Auswirkungen auf einige Spiele der Fußball-WM 2010 in Südafrika hat. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF übertragen insgesamt 55 Spiele, 49 davon in HD-Qualität auf Das Erste HD und ZDF HD. Als einziger privater Free-TV-Sender überträgt RTL neun WM-Spiele in nativer HD-Qualität auf RTL HD, was bedeutet, dass neben einer digitalen Sat-Anlage und wenigstens einem HD-ready-Fernseher noch ein HD+ Receiver benötigt wird. Dann können sechs Vorrundenbegegnungen, zwei Achtelfinals sowie ein Viertelfinale angesehen werden.

Alternativ zum HD+-Receiver bleibt Besitzern eines HD ready Fernsehers noch die Möglichkeit, über einen eventuell eingebauten Sat-HD-Tuner sowie einem CI Plus-Slot die HD+ Programme in Verbindung mit einem CI Plus Modul für HD+ empfangen zu können. Das Modul ist für rund 80 Euro im Handel erhältlich. Bei HD+ Receivern und CI Plus Modulen für HD+ ist jeweils eine für 12 Monate frei geschaltete HD+ Karte im Preis inbegriffen. Nach einem Jahr muss der Kunde eine Service-Pauschale von 50 Euro pro Jahr bezahlen.

Ausgestrahlt werden HD+-Sender in dem Format 1.080i, also 50 Halbbilder mit 1.080 Zeilen. Die öffentlich-rechtlichen vertrauen dagegen eher auf die Methode 720p, was 50 Vollbildern mit 720 Zeilen entspricht. Beide Methoden haben Vor- und Nachteile: Während 1.080i Details eine feinere Darstellung ermöglicht, entstehen beim Zusammenfügen der Halbbilder zu ganzen Bildern gerne Bewegungsunschärfen, die beim "grobkörnigeren" 720p nicht entstehen können. Zu Finden sind all die zur WM relevanten HD- und HD+-Sender über den Satelliten Astra bei 19,2 Grad Ost.

GFU rechnet mit Absatzsteigerung durch die Fußball-WM

Dem Absatz HD-fähiger Geräte wird die Fußball-WM nach Meinung der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (GFU) gut tun. So soll sich der Bestand an HD-Fernsehern verdreifachen, vor allem 37"-Geräte werden reißenden Absatz finden, hieß es. Auch Set-Top-Boxen werden einen Boom erlauben, glauben die Marktforscher.

Satelliten-Plattform HD+ HD Plus von SES Astra Aufmacher

© Archiv

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…