Pay-TV

HD+ präsentiert neue Sender und stellt Vorspulsperre ab

Das Konzept der Abo-TV-Plattform HD+ des Satellitennetzbetreibers Astra scheint aufzugehen. Die Kundenzahl wächst stetig, die Senderanzahl ebenfalls. Nun stellt man bei Festplattenaufnahmen für einzelne Sender sogar die lästige Vorspulsperre ab.

HD+, Bilanz

© HD+

HD+, Bilanz

HD+ überträgt High-Definition-Sender von Privatprogrammanbietern. Das Abo-Konzept funktioniert: Für Ende 2013 gibt Plattformbetreiber Astra an, gegenüber dem Vorjahreszeitraum 49 Prozent mehr Abonnenten zu bedienen. Das sind rund 1,4 Millionen zahlende Kunden.

Zur Feier der Ergebnisse kann HD+ dann gleich auch ein Senderwachstum ankündigen. Ab 16. April strahlt Astra die zusätzlichen Sender Nitro HD, n-tv HD und ProSieben Maxx HD aus. Damit sind nun 19 High-Definition-Programme im Portfolio enthalten. Was die Kunden vielleicht weniger freut: Die jährliche "Servicepauschale" erhöht sich zum 6. Mai von 50 auf 60 Euro.Und Neuabonnenten zahlen für die Karte zum Freischalten des Angebots statt einmalig 55 dann 65 Euro.

HD+-Geschäftsführer Timo Schneckenburger im Interview

Ebenfalls ab Mai bietet HD+ seinen Nutzern ein alternatives Bezahlmodell. Die Kunden können ab dem 6. Mai entscheiden, ob sie wie bisher die Prepaid- oder eine Abo-Variante in kleineren Bezahlraten bevorzugen. Der Preis beträgt in diesem Fall monatlich fünf Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten.

Was alten wie neuen Kunden gleichermaßen entgegen kommen dürfte, ist der Wegfall einer Beschränkung, auf die man bislang viel Wert gelegt hat. So schafft HD+ zum 16. April seine Vorspulsperre bei einzelnen Sendern ab. Damit ist man wieder sein eigener Herr und kann etwa Werbung, die man mit einem Festplatten-Receiver für HD+ aufgenommen hat, überspringen. Eingeschlossen in die Konzeptänderung sind Sender der ProSiebenSat1-Gruppe: Sat.1 HD, ProSieben HD, Kabel Eins HD, Sixx HD und ProSieben Maxx HD.

Mehr zum Thema

CURVED OLED TV
CEA vergibt 15 Preise an LG

Die CES in Las Vegas wirft ihre Schatten voraus. Die große Messe für Consumer Electronics kündigt die neuen Trends an - und kürt…
CES 2014
CES 2014 - Endlich kommen die 4K-Inhalte

Ultra High Definition (UHD) ist das TV-Topthema der CES 2014. Alle namhaften Hersteller präsentieren UHD-TV-Modelle, die im Laufe des Jahres auf den…
HD+ Logo
Pay-TV

Neben ProSieben MAXX HD und RTL NITRO HD soll zu Ostern auch der neue Sender TCL HD auf HD Plus starten. Die Pay-TV-Plattform von Astra wird dann 20…
Kabel Deutschland Logo
Kabelfernsehen

TV-Netzbetreiber Kabel Deutschland integriert 15 neue High-Definition-Sender in sein Angebot. Zudem empfangen noch mehr Kunden als bisher das…
humax
Sat-Receiver

Der Sat-Receiver Humax iCord Pro überzeugt im Test mit seinen zahlreichen Funktionen und einer 500 GByte Festplatte.unktionen machen ihn erst zum…