Objektive

Hasselblad bringt Makro-Konverter für Weitwinkel-Objektive

Hasselblad bringt einen neuen Makro-Konverter für sein H-System, der die Naheinstellgrenze von Weitwinkel-Objektiven verkürzt.

Hasselblad Makro-Konverter

© Hasselblad

Hasselblad Makro-Konverter

Der Makro-Konverter wird wie ein Zwischenring zwischen Objektiv und die digitale Mittelformat-Kamera des H-Systems eingesetzt. Er sorgt ähnlich wie ein 6,5-mm-Zwischenring nicht nur für eine größere Auszugsverlängerung, sondern enthält ein zudem ein Linsenelement, das optisch für einen Einsatz mit Weitwinkel-Objektiven ausgelegt ist.

Dank des optischen Systems des Konverters verspricht Hasselblad eine wesentlich bessere Leistung als mit einem einfachen Zwischenring. Die kürzeste Entfernungseinstellung hängt vom jeweiligen Objektiv ab. Der Makro-Konverter kann auch mit dem HTS 1.5 Tilt-/Shift-Konverter kombiniert verwendet werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Makro-Konverter liegt bei gut 1.500 Euro.