Analyse: Welche Rolle das Handy in Sachen Sex und Beziehung spielt

Handy, Sex und Beziehung: Wie sich Männer und Frauen unterscheiden

Wie unterschiedlich Frauen und Männer mit ihrem eigenen - oder dem Handy des Partners - umgehen, hat eine Analyse des Mobilfunk-Providers mobilcom-debitel am Freitag verraten. Die heimlichen Frauen-Taktiken und warum Männer beim Sex das Telefon anlassen...

Handy Frauen Freizeit

© Archiv

Handy Frauen Freizeit

Wie unterschiedlich Frauen und Männer mit ihrem eigenen - oder dem Handy des Partners - umgehen, hat eine Analyse des Mobilfunk-Providers mobilcom-debitel am Freitag verraten.

Beim Sex lassen Männer das Handy an

Der Wunsch ständig erreichbar zu sein, steht laut den Analysten bei Männern offensichtlich ganz hoch im Kurs: selbst beim Sex lassen 56 Prozent der befragten Männer ihr Telefon an, nur 12 Prozent schalten das Mobiltelefon dabei aus. Klingelt es dann tatsächlich gehen jedoch nur 12 Prozent ran, vier von fünf Männern lassen es einfach klingeln. Laut den Forschern konzentrieren sich dagegen 68 Prozent der befragten Frauen voll auf ihren Partner und schalten das Handy aus. Wenn das Handy dann doch läutet, siegt bei 35 Prozent der Frauen, die das Telefon anlassen, die Neugier und sie gehen ran. Ein weiteres Indiz für die unstillbare Neugier der Frau: 63 Prozent der Frauen lesen heimlich die SMS ihres Partners. Es empfiehlt sich, die SMS der Geliebten nach dem Lesen direkt zu löschen: Drei Viertel der teilnehmenden Männer sind bereits über eine gespeicherte SMS eines Seitensprungs entlarvt wurden.

Die Handynutzung habe das Leben in vielen Bereichen stark beeinflusst, sind sich die Analysten sicher. Dieser Einfluss mache auch vor dem Verhalten in Beziehungen keinen Halt: 52 Prozent der Männer haben laut der Analyse schon einmal über das Handy Schluss gemacht, 47 Prozent der Männer, die ihre Partnerin betrogen haben, den Seitensprung mobil gestanden. Frauen hingegen nutzen laut den Analysten das Handy häufig, um unliebsame Flirtpartner elegant wieder los zu werden: 67 Prozent der befragten Frauen haben sich während eines Dates schon mal von einer Freundin anrufen lassen, um sich schnell von einen Date verabschieden zu können. 73 Prozent haben ihrem Date eine falsche Handynummer gegeben, um ihn nicht wiedersehen zu müssen. Die männlichen Befragten stehen dem mit acht bzw. zwölf Prozent weit nach.

Zur Methodik der Analyse:

Für die Analyse hatte mobilcom-debitel eine Befragung von über 2.000 Besuchern im Zeitraum von Mai bis Juni 2009 in der Online-Singlebörse freenetSingles und im Erotikportal FunDorado.de durchgeführt.

Handy-Aufmacher

© Archiv

Handy Frauen Freizeit

© Archiv

Mehr zum Thema

Ebay-Screenshot
Unfertiges Apple-Smartphone

Auf Ebay wurde ein iPhone 6 Prototyp für 11.100 US-Dollar verkauft. Das unfertige Smartphone soll zuvor versehentlich in den Handel gelangt sein.
Fritzbox Telefonie
Probleme mit Sprachverbindungen

AVM hat ein Firmware-Update für die Fritzbox 7490 freigegeben. FritzOS 6.24 behebt Probleme bei Sprachverbindungen und steht zum Download bereit.
Revolt Powerbank mit 2500mAh passt in den Geldbeutel
Powerbank für 10 Euro

Smartphone-Nutzer auch abseits des Stromnetzes mit genügend Power zu versorgen, ist das Ziel der Revolt Powerbank - der Lithium-Polymer-Akku sorgt…
Pearl Edition Simvalley Scheckkarten-Handy Pico
Kleiner Begleiter

Am Strand oder auf der Fahrradtour fährt man mit einem preiswerten Handy wie dem Pearl Edition Simvalley Pico RX-482 oft sehr viel besser.
iPhone 6
Release-Date, Preis & Co.

Wann kommt das iPhone 6S (Plus)? Gerüchten zufolge steht das Release-Date und somit der Termin für die entsprechende Apple Keynote 2015 bereits…