Hacker-Angriffe

Internationale Atomenergiebehörde wurde Opfer von Israel-Gegnern

Die Internationale Atomenergiebehörde wurde das Opfer einer Hacker-Attacke. Datendiebe haben über 100 Kontaktdaten von Wissenschaftlern und Experten gestohlen und veröffentlicht. Die Attacke geht von der Gruppe "Parastoo" aus und richtet sich gegen das Atomwaffenprogramm von Israel.

Die Internationale Atomenergiebehörde wurde Opfer von Israel-Gegnern.

© Screenshot, http://www.iaea.org/

Die Internationale Atomenergiebehörde wurde Opfer von Israel-Gegnern.

Hacker haben sich Zugriff auf einen Server der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) verschafft und die Kontaktdaten von über 100 Wissenschaftlern und Experten veröffentlicht. Der Angriff fand laut aktuellen Angaben der Organisation am vergangenen Sonntag statt. Eine Vereinigung anonymer Cyberkriminelle mit dem persischen Namen "Parastoo" hat sich zeitnah zu der Attacke bekannt und Kritik am israelischen Atomwaffenprogramm geübt.

"Parastoo" fordert die Unterzeichnung einer Petition, die eine Untersuchung des genannten Programmes zum Ziel hat. Nicht nur Kontaktdaten wurden gestohlen. Die Hacker drohen mit der Veröffentlichung weiterer sensibler Daten, wenn iranische Atomwissenschaftler weiterhin das Ziel israelischer Angriffe sind. Hintergrund sind vergangene Anschläge auf entsprechende Forscher, für die Teheran Israel und die USA verantwortlich macht. Die IAEA hat sich zu dem Sicherheits-Vorfall geäußert. Sie bedauere den Angriff sehr und habe den betroffenen Server abgeschaltet, heißt es in einer E-Mail von IAEA-Sprecherin Gill Tudor.

Angeblich wurde bereits vorher daran gearbeitet, die Risiken von Cyber-Angriffen zu minimieren. Künftig sollen derartige Vorkommnisse besser verhindert werden können.Israel steht in jüngster Vergangenheit nicht das erste Mal in Verbindung mit politisch motivierten Cyber-Attacken. Wie wir bericheteten, meldete die israelische Regierung im Zuge der Luftoffensive auf den Gazastreifen binnen weniger Tage über 44 Millionen Hacker-Angriffe. Details lesen Interessierte im verlinkten Artikel.

Mehr zum Thema

Windows Update: Screenshot
Windows Update jetzt ausführen

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können.…
Whatsapp-Logo
Abofallen und Gewinnspiele

Erhalten Sie per Whatsapp Werbe-Nachrichten zu Whatsapp Gold, klicken Sie getrost auf Löschen. Dahinter verbergen sich Abofallen und dubiose…
Symbolbild: Sicherheit
Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im…
Flash-Lücke entdeckt
Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…