Fotoszene

Gute Aussichten - Junge Deutsche Fotografie 2011/2012

>>gute aussichten - junge deutsche fotografie 2011/2012<< bietet eine stilistisch breit gefächerte Zusammenschau junger Fotografie in Deutschland, wie sie in den letzten 12 Monaten entstanden ist.

Nachtkran,© Miriam Schwedt, www.guteaussichten.org

© Miriam Schwedt

Nachtkran,© Miriam Schwedt, www.guteaussichten.org

Die sieben preisgekrönten Bildserien von Deutschlands bedeutendstem Wettbewerb für Ausbildungs-Absolventen im Bereich Fotografie werden im Haus der Fotografie der Deichtorhallen Hamburg vom 26. April bis 3. Juni 2012 zu sehen sein. Mit sehr unterschiedlichen ästhestischen, formalen und konzeptionellen Ansätzen gibt der Fotografennachwuchs einen Einblick in das breite Themenspektrum, mit dem sich junge Künstler heute auseinandersetzen.

Die achtköpfige Jury für >>gute aussichten - junge deutsche fotografie 2011/2012<< hat aus 95 Einreichungen von 36 Institutionen sieben Preisträger und ihre Arbeiten ausgewählt. Insgesamt präsentiert >>gute aussichten - junge deutsche fotografie 2011/2012<< 166 einzelne Motive, 128 Bilder, 3 Bücher, 3 Leuchtkästen, 1 Video, 1 Zeitung und 1 Objekt.Die Preisträger:

  • Sebastian Lang setzt in seiner seriell angelegten Arbeit >>Behaviour Scan<< in dem von der GfK als bundesdeutsche Norm eingestuften Dorf Haßloch in der Pfalz den vermeintlich deutschen Durchschnitt ins Bild und offenbart dabei verblüffende Details, die den Wunsch nach dem repräsentativen, berechenbaren Querschnitt der Gesellschaft in Frage stellen.
  • Julia Unkel hat für ihre Arbeit >>Im Angesicht<< Schlachthöfe und Schlachtereien besucht. Sie dokumentiert fast klinisch-sauber in elf Fotografien und einem Buch kommentarlos das blutige Geschäft der Fleischindustrie.
  • Sara-Lena Maierhofer folgt in ihrem Zyklus >>Dear Clark<< den Spuren Christian Karl Gerhartsreiter, der 30 Jahre lang u.a. als Clark Rockefeller in den USA ein Leben als Hochstapler führte, bis er 2008 vom FBI entlarvt wurde.
  • Johannes Post hat in >>Inform<< unsere Kleidung, die Uniform, durchschnitten. 36 Bild-Querschnitte, angeordnet in zwei 18er-Tableaus zeigen unsere >>zweite Haut<< auf ungewohnte Art.
  • Luise Schröder versucht in >>Arbeit am Mythos<< der Geschichte zweier großer zerstörerischer Ereignissen in der Stadt Dresden - der Luftangriffe durch die Alliierten im Februar 1945 und der Jahrhundertflut vom August 2002 - auf den Grund zu gehen.
  • Miriam Schwedt hat sich in ihrer fünfteiligen, aus 20 Einzelmotiven bestehenden Arbeit ohne Titel dem Zufall verschrieben und zeigt verfremdete Wirklichkeit. (siehe Bild oben: Nachtkran von Miriam Schwedt)
  • Franziska Zacharias hat für ihre Serie >>le noir familie<< mit Hilfe eines selbst gebauten Modells und der Fotografie fünf großformatige Bildräume geschaffen, die sowohl als Raum wie auch als abstraktes Bild gelesen werden können.
    Gute Aussichten - Junge Deutsche Fotografie 2011/2012 26. April - 3. Juni 2012 Haus Der Fotografie, Deichtorhallen Hamburg , Deichtorstr. 1-2, 20095 Hamburg Öffnungszeiten Di - So 11 - 18 Uhr. Jeden 1. Do im Monat 11 - 21 Uhr.
Dear Clark,© Lena Maierhofer, www.guteaussichten.org

© Lena Maierhofer

Dear Clark, © Lena Maierhofer

Mehr zum Thema

Canon EOS-1D X Mark II
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Sony Alpha 6300
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.
Canon Cashback 2016
Geld-Zurück-Aktion

Kamera kaufen und Geld zurück erhalten, heißt es jetzt wieder bei Canon. Bei der Cashback-Aktion "Canon EOS plus X" können Sie bis zu 800 Euro…
panoramabild facebook
Panoramabilder

Auf Facebook gibt es jetzt einen neuen Betrachtungsmodus. Mit dessen Hilfe können Nutzer Panoramabilder als 360-Grad-Foto anschauen und selber…
Canon EOS 5D Mark IV Preis Release Infos
Vollformat-DSLR

Die neue Canon EOS 5D Mark IV kommt mit 30,4-Megapixel-Sensor, WLAN und 4K-Videos. Wir haben alle Infos zu Preis, Release und Features.