Webhosting

Günstiges Profi-Homepage-Paket von 1blue AG

Wie so viele Telekommunikations-Preise sind auch die Webhosting-Angebote oft sehr unübersichtlich. Da erfreut der Anbieter 1blu mit dem überschaubaren Angebot eines Homepage-Paketes für dauerhaft nur 2,89 €/Monat, gültig bis Ende Mai.

Logo 1blu

© 1blu

Logo 1blu

Zwar ist das Angebot ist zeitlich begrenzt, der Preis soll aber dauerhaft bleiben. Unter der Bezeichnung "1blu-Homepage Go" erhält man zwei Inklusiv-Domains, zwei externe Domains, eine Traffic-Flatrate, 4.500 MB Webspace und 12 MySQL-Datenbanken. Ebenfalls inklusiv ist Software wie PHP 5, Perl, Python und ein SSH-Zugriff.

Darüber hinaus sind zahlreiche populäre Anwendungen wie Joomla, Typo3, Wordpress und Gallery vorinstalliert und können per Mausklick installiert werden. Besonders hebt der Anbieter das automatische Multi-Backup hervor. Die Kunden können selbständig auf verschiedene Backups von Webspace- und MySQL-Daten der letzten 14 Tage zugreifen und ihre Website bei Bedarf jederzeit zurückspielen.

Das Paket gehört nicht zum regulären 1blu-Angebot und ist nur im Mai 2011 erhältlich. Es fällt keine Einrichtungsgebühr an. Die Vertragslaufzeit ist jeweils 6 Monate, jederzeit kündbar mit einem Monat Frist zum Vertragsende.

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur Verfügung,…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für Windows…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.